A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Berufsbildende_Schulen_in_Wolfsburg_entschieden_3007663.html

21.11.2012

Lernen hinter Lamellen

Wettbewerb für Berufsbildende Schulen in Wolfsburg entschieden


Schulbauten haben Hochkonjunktur. In Wolfsburg sollen die im Sanierungsgebiet Handwerkerviertel gelegenen Berufsbildenden Schulen I (BBS I) modernisiert und neu strukturiert werden. Ein entsprechender Realisierungswettbewerb für den Erweiterungsbau und die Neustrukturierung des Hauses A der BBS I wurde nun entschieden. Die Juroren – darunter die Architekten Walter Nägeli (Berlin) und Ansgar Schulz (Leipzig) – unter Vorsitz von Jan Störmer vergab diese Preise:

  • 1. Preis (19.000 Euro):
    pbr Planungsbüro Rohling AG (Braunschweig)
    Kutner und Kahl, Landschaftsarchitekten (Hamburg)

  • 2. Preis (16.000 Euro):
    Augustin und Frank Architekten (Berlin)
    Bernard und Sattler, Landschaftsarchitekten (Berlin)

  • 3. Preis (13.000 Euro):
    Ahrens Grabenhorst Architekten (Hannover)
    nps Landschaftsarchitekten/ Stadtplaner (Hannover)

  • 4. Preis (9.000 Euro):
    Winking Froh Architekten (Berlin)
    Topos Stadtplanung, Landschaftsplanung, Stadtforschung (Berlin)

  • Anerkennung (4.000 Euro):
    bof architekten (Hamburg)
    Breimann & Bruun Landschaftsarchitekten (Hamburg)

  • Anerkennung (4.000 Euro):
    Feldschnieders und Kister Architekten (Bremen)
    Gasse, Schumacher, Schramm Landschaftsarchitekten (Bremen)

Gefordert waren wirtschaftliche Lösungsvorschläge für den Erweiterungsbau der BBS I, die Umgestaltung einiger Bereiche des Altbaus der Schule und die Gestaltung der Außenanlagen. Teilnahmevoraussetzung war deshalb die Zusammenarbeit von Architekten und Landschaftsarchitekten.

Im Siegerentwurf von pbr und Kutner und Kahl ist der Erweiterungsbau als Riegel quer zum Bestandsgebäude gesetzt. Bewegliche Sonnenschutzlamellen auf durchlaufenden Geschossbändern verbinden die Obergeschosse zu einem einheitlichen Volumen. Der Eingang wurde exakt mittig platziert, das großteils transparent verglaste Erdgeschoss gewährt Durchblicke in den dahinter liegenden Schulhof im Block-Innenbereich.

In seiner Gesamtheit prägt das Gebäudeensemble eine klare Raumkante zum neuen Vorplatz am Schachtweg aus. Am Übergang zwischen Schachtweg und Schulhof liegen die Kommunikationsbereiche: Forum, Cafeteria und Internetcafe. Die Landschaftsarchitekten Kutner und Kahl verknüpften die beiden öffentlichen Räume durch eine schlichte, gemischte Bepflanzung.

Im Frühjahr 2013 sollen die Arbeiten beginnen, die Eröffnung ist für 2014 geplant.

Noch bis zum 26. November sind die Arbeiten im Foyer des Rathauses B in Wolfsburg während der Öffnungszeiten zu sehen. Anschließend wechseln sie in das Foyer Haus A der Berufsbildenden Schulen I, Schachtweg 2, in Wolfsburg.


Zum Thema:

Rathaus Wolfsburg


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: pbr / Kutner und Kahl

1. Preis: pbr / Kutner und Kahl

1. Preis: pbr / Kutner und Kahl

1. Preis: pbr / Kutner und Kahl

2. Preis: Augustin und Frank / Bernard und Sattler

2. Preis: Augustin und Frank / Bernard und Sattler

2. Preis: Augustin und Frank / Bernard und Sattler

2. Preis: Augustin und Frank / Bernard und Sattler

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

21.11.2012

Kraft und Mut des Investors

Hochhaus von Langhof in Berlin kommt

21.11.2012

Architektur als Lebensmittel

17. Berliner Gespräch im DAZ

>
BauNetzwoche
Videomapping
Designlines
Poesie mit Wellblech
BauNetz Wissen
Ergänzte Topografie
Architektenprofile
Idylle pur
Termine
Rundgang 2016