A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_fuer_Taipei_Performing_Arts_Center_4021935.html

27.08.2014

Koolhaas auf der Baustelle

Richtfest für Taipei Performing Arts Center


Grund zum Feiern für Koolhaas und OMA: Heute findet das Richtfest für das Taipei Performing Arts Center (TPAC), einem neuen Theaterensemble für die Hauptstadt von Taiwan, statt. Neben dem Bürgermeister besuchen heute Rem Koolhaas mit Partner und Projektarchitekt David Gianotten (OMA Hong-Kong) die Baustelle.

Vom Gebäude ist bisher nur das Skelett zu sehen: Es wirkt rau und zugleich sehr geometrisch in seiner eisernen Ästhetik. Dies wird sich bereits im kommenden Jahr ändern, wenn die Konstruktion für das TPAC fertig gestellt sein wird. Aber auch dann wird laut David Gianotten die geometrische Aussage ablesbar sein: ein Kubus, aus dem ein runder und ein eckiger Baukörper herauszuwachsen scheinen.

Der Entwurf für das Theaterzentrum geht auf einen Wettbewerb im Jahr 2008 zurück, bei dem sich OMA gegen MVRDV und Zaha Hadid durchsetzte. Das Raumprogramm sieht ein 1.500 Sitzplätze großes Grand Theatre vor, an das sich die beiden kleineren, für je 800 Gäste geplanten Multiform Theatre und Proscenium Playhouse anschmiegen. Das Grand Theatre ergibt mit dem Multiform Theatre bei Bedarf einen 100 Meter langen Raum für experimentelle Vorstellungen.

Das Gebäude scheint sich perfekt in der turbulente Umgebung zwischen Nachtmarkt, der Jiantan MRT Station und der bunt geratenen Nachbarbebauung einzufügen. Die Fassaden des Taipei Performing Arts Center werden jedoch schlicht gehalten: Sie sollen mit Aluminiumplatten und gewelltem Glas verkleidet werden.

Fotos: Philippe Ruault


Zum Thema:

Alles über Rem Koolhaas in der Baunetzwoche#365 „Wieviel Architektur steckt in OMA?“


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

27.08.2014

Schmal in Schwaben

Wohnhaus in Esslingen von Finckh Architekten

27.08.2014

Wassertrinken mit Raumlabor

Temporärer Holzturm in Montreal

>
Architektenprofile
Neumann Architekten
BauNetzwoche
Gebautes Drama
Designlines
G’schicht in Beton
BauNetz Wissen
Wiener Charme
Campus Masters
Jetzt abstimmen