A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_fuer_DKV-Hauptverwaltung_in_Koeln-Braunsfeld_15153.html

03.11.2003

Dreiteiler

Richtfest für DKV-Hauptverwaltung in Köln-Braunsfeld


Für den Erweiterungsbau der Deutschen Krankenversicherung (DKV) in Köln-Braunsfeld konnte am 30. Oktober 2003 nach nur 14 Monaten Bauzeit Richtfest gefeiert werden. Der Entwurf für das 116-Millionen-Euro-Projekt stammt vom Büro Jan Störmer Architekten (Hamburg). Baubeginn war im September 2002.

Das dreiteilige Ensemble entsteht an der Scheidtweiler Straße in unmittelbarer Nähe zur derzeitigen Hauptverwaltung am Melatengürtel. Das längliche Grundstück wird an den beiden Längsseiten im Westen und Osten durch zwei vier- bis sechsgeschossige Riegelbauten begrenzt, deren Höhenentwicklung gegenläufig zueinander erfolgt. Auf der nördlichen kurzen Seite markiert ein 13-geschossiger Büroturm das Ensemble. Der Neubau stärkt den vorhandenen Platz zwischen dem DKV-Hauptgebäude, dem Melatengürtel und dem Erweiterungsbau, ein landschaftsplanerisches Konzept soll den „DKV-Platz“ als öffentlichen Raum weiter aufwerten.
Ost- und Westriegel der Erweiterung werden über drei quer laufende, zwei bis drei Etagen hohe Flachbauten erschließungstechnisch miteinander verbunden, der Innenhof wird dadurch in drei individuelle Bereiche unterteilt. Der leicht geknickte Ostriegel fungiert an der Scheidtweiler Straße als Eingangsgebäude. Um diesen Bereich stärker zu betonen, wurde das Sockelgeschoss zurückgesetzt, der Kopfbau ruht nun auf einer dreiteiligen, trichterförmig verkleideten Stahlstütze. Die Eröffnung des 87.000 Quadratmeter (BGF) großen Gebäudes ist für Anfang des Jahres 2005 geplant.


Zum Thema:

BauNetz-Meldung vom 2. 9. 2002 zur Grundsteinlegung


Zu den Architektenprofilen:

Störmer Murphy and Partners GbR


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

03.11.2003

Negotiate my boundary

(+RAMTV)-Ausstellung in Hamburg

03.11.2003

Rotes Raster

Wettbewerb für Uniklinik in Hamburg entschieden

>