A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfest_des_Schultheiss_Quartiers_in_Berlin_5162705.html

19.09.2017

Retail und Shopping im Backsteingewand

Richtfest des Schultheiss Quartiers in Berlin


Keine Frage: Das Schultheiss Quartier in Moabit ist ein echtes Schwergewicht der kommerziell orientierten Stadtentwicklung in Berlin. Moabit liegt zwar sehr zentral im Bezirk Mitte, zählt aber zu den ärmeren Gegenden der Hauptstadt. Dass hier durch die HGHI Holding ein großmaßstäbliches Quartier mit „Arbeiten, Einkaufen, Wohnen, Entertainment“ entwickelt wird, hat vor Ort für einigen Unmut gesorgt. 30.000 Quadratmeter Retailfläche, 15.000 Quadratmeter Bürofläche, 400 Parkplätze und 250 Hotelzimmer werden hier, in nächster Nähe des U-Bahnhofs Turmstraße entstehen.

Seit 2015 arbeiten Pechtold Architekten, Rautenbach Gesellschaft von Architekten und Max Dudler (alle Berlin) an der Revitalisierung der ehemaligen Schultheiss-Brauerei. Das Büro Pechtold ist für die unter Denkmalschutz stehenden Altbauten zuständig, Rautenbach verantworten den Neubau der Mall und Max Dudler übernahm die Fassadengestaltung. Laut der von Max Dudler herausgegebenen Pressemitteilung bilden die gelben und roten Backsteinbauten, die bis 1926 entstanden, den Kern des „urbanen Quartiers, das alle Facetten des städtischen Lebens vereint“. Der älteste Teil der Anlage ist das markante, gelbe Sudhaus. Es stammt aus dem Jahr 1872. Nördlich und südlich der Altbauten werden zwei große Neubauten entstehen. Ausgehend von der vorhandenen, historischen Hofstruktur im Inneren des Blocks wird ein „Netz aus Straßen, Gassen, Plätzen und Passagen“ entstehen, dass das Projekt zu einer „Stadt in der Stadt“ machen soll.

In gestalterischer Hinsicht geht es um ein Weiterbauen mit Blick auf den Bestand. Die Architekten des Büros Max Dudler haben sich deshalb an den historischen Fassaden aus gelbem Backstein orientiert und diese zu einer vertikal orientierten Hülle weiterentwickelt, die sie um den kantigen Block der neuen Mall legen. Letzte Woche wurde das Richtfest gefeiert. Die Eröffnung des Quartiers ist für Anfang 2018 anvisiert. (gh)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.09.2017

Willkommen bei den Blumenzwiebeln

Empfangsgebäude in Lisse von Mecanoo

19.09.2017

Neues Gefühl von Stadt

BDA-Veranstaltungsreihe zur urbanen Mischung in NRW

>
BauNetzwoche
Aus Stahl wird Uni
BauNetz Wissen
Erhellende Neugestaltung
Architektenprofile
Neumeister & Paringer
BauNetz Wissen
Radikaler Umbau
Campus Masters
Mitmachen
vgwort