A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-MVRDV_und_Openfabric_planen_in_Schanghai_5256247.html

24.11.2017

Park und Stadt gestapelt

MVRDV und Openfabric planen in Schanghai


Pudong ist ein Ort der Superlative. Der Stadtteil im Osten von Schanghai hat sich seit den Neunzigerjahren in rasantem Tempo zu einem Motor der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas entwickelt. Über 2,5 Millionen Menschen leben hier. In Pudong fährt nicht nur die einzige Magnetschwebebahn im öffentlichen Verkehr, das Viertel gilt auch als eines der am dichtesten mit Hochhäusern bebauten Areale weltweit. Wenn in einem Kontext wie diesem ein Ensemble öffentlicher Bauten entsteht, kann man etwas Außergewöhnliches erwarten. Wenn das Rotterdamer Büro MVRDV dahintersteckt, erst recht.

Zusammen mit den Landschaftsarchitekten des ebenfalls in Rotterdam ansässigen Büros Openfabric haben MVRDV vor Kurzem den Wettbewerb für den 100.000 Quadratmeter großen Zhangjiang Future Park gewonnen. Der Park umfasst fünf Bauten, davon vier mit öffentlichen Nutzungen. Ein Sportzentrum, eine Bibliothek, ein Kunstzentrum sowie ein Performance Centre gruppieren sich um einen öffentlichen Raum, der als breite Achse durch das Gelände gelegt ist. Ein fünfter Baukörper bietet Verkaufsflächen.

Die beiden niederländischen Büros konzipierten das Projekt als Kombination von Architektur und Landschaft. Die Bauten sind vergleichsweise flach gehalten und versuchen sich in die umgebende Parklandschaft einzufügen. Alle haben begrünte und begehbare Dächer, die durch einen zentralen Rundweg mit mehreren Brücken verbunden sind. Die Landschaftsarchitekten sehen diesen Rundkurs als Ort ruhiger Bewegung, der oberhalb des städtischen Lebens liegt und den zentralen Platz in der Mitte des Areals rahmt. Im Gegensatz dazu begreifen sie den langen, mäandernden Rundweg, auf dem die fünf Bauten umrundet werden können, als in die Natur eingebetteten Ort der Aktivität. Ambitioniert wie das Konzept ist auch der Zeitplan. Das neue soziale und kulturelle Zentrum in Pudong soll bereits Anfang 2019 fertig sein. (gh)


Auf Karte zeigen:
Karte


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

24.11.2017

Reise durch Raum und Zeit

Experimenteller Wohnungsumbau in Stuttgart von SFP Architekten

24.11.2017

Öffentlich vs. privat finanziert

S AM in Basel für vier Jahre gesichert

>
vgwort