A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-MVRDV_planen_Wohnkomplex_in_Bordeaux_5078137.html

16.06.2017

Zurück zur Meldung

Und auf dem Dach ein Restaurant

MVRDV planen Wohnkomplex in Bordeaux


Meldung einblenden

Bordeaux entwickelt seine ehemaligen Hafen- und Fabrikanlagen. Neue Wohnbauten und Unterkünfte für Studenten entstehen momentan nicht nur in Bassins à flot. Auch im ehemals industriell geprägten Stadtteil Bastide, auf dem rechten Ufer der Garonne, wird fleißig projektiert und umgesetzt. In diesem Viertel in bester Lage, genau gegenüber der Innenstadt, befindet sich auch das große Entwicklungsgebiet ZAC Bastide-Niel. Direkt neben dieser Zone d’aménagement concerté werden nun auch MVRDV aus Rotterdam bauen.

Typologisch scheint das Projekt mit dem Namen Ilot Queyries – an dem seit Kurzem gebaut wird – irgendwo zwischen Blockrand und Hof angesiedelt. Nach außen zeigt es sich in Weiß, die Fassaden zum Hof sollen mit roten Keramikelementen verkleidet werden. Direkt zum Fluss wird es sogar Fassadenteile in Gold geben. Die vielfach an- und aufgeschnittene Kubatur der Großform leitet sich – laut der Architekten – aus den Anforderungen an Belichtung und Durchlüftung ab. Das Ergebnis sind eine ganze Menge 45 Grad steile Dachschrägen.

Deutlich bricht das Projekt mit dem Maßstab der direkt daneben liegenden, stark verdichteten Reihenhauszeilen, die vor einigen Jahren entstanden. Statt kleinteiliger urbaner Dichte entsteht mit Ilot Queyries ein geradezu monumentales Gebilde mit bestem Blick auf die Altstadt, den man nicht zuletzt aus dem geplanten Restaurant ganz oben auf dem Dach des Komplexes genießen können wird. (gh)


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

1

a_C | 19.06.2017 11:39 Uhr

Da komme ich nicht mehr mit...

Das Projekt sieht interessant aus, aber ob es so gebaut werden kann und - wenn ja - ob es dann auch noch funktioniert, wird sich ggf. zeigen.

Die Herleitung auf Bild 6 kapiere ich nur bedingt:

Schritt 1: Abstandsflächen
Schritt 2: Gebäudetiefe für gute Belichtung / Belüftung innen
Schritt 3: Belichtung / Verschattung außen

Aber worum geht es beim 4. Schritt (Anpassung der Dachschrägen auf 14 resp. 45°)?

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)



Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.


Alle Meldungen

<

16.06.2017

Wissenschaft in Silber und Gold

DLR-Forschungsgebäude in Stuttgart von hammeskrause

16.06.2017

Domo Arigato Mrs. Roboto

Vienna Biennale 2017 startet

>
BauNetzwoche
Kunst und die Stadt
BauNetz Wissen
Wogendes Dach
Architektenprofile
Architektur Büro Jäcklein
BauNetz Wissen
Historismus 2.0
Campus Masters
Mitmachen