A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-MVRDV_in_Mainz_siegreich_4084147.html

17.10.2014

Baufeld Hafenspitze

MVRDV in Mainz siegreich


MVRDV haben einen Plan für den Mainzer Zollhafen: Im Zuge der Transformation des ehemals industriell geprägten Hafengeländes im Nordosten der Mainzer Neustadt zu einem lebendigen gemischten Viertel soll auf dem Baufeld „Hafenspitze“ ein Ensemble aus zwei Bürobauten entstehen. Ein transparentes elfgeschossiges Hochhaus fungiert als Aushängeschild und wird durch einen fünfgeschossigen Baukörper mit einer Betonfassade ergänzt. MVRDV gewannen jetzt gemeinsam mit dem Münchener Büro morePlatz mit diesem Entwurf einen internationalen Wettbewerb, zu dem insgesamt sieben Büros teilnahmen:

Das Preisgericht entschied sich für die Rotterdamer, da sie einen Entwurf liefern, der einen städtebaulichen Akzent setze, innovative und eigenständige Architektur biete und sich dabei aber jeglicher modischer Geste enthalte. Auch die aufeinander abgestimmte Fassadengestaltung der beiden Gebäude überzeugte die Jury: Angeschrägte, sich nach unten verjüngende Schichten, aus denen das Hochhaus besteht, werden im Sockel des niedrigen Gebäudes aufgenommen.

Axel Bienhaus, stellvertretender Vorsitzender des Preisgerichts, sagte auf einer Pressekonferenz zum ersten Preis: „Der Entwurf geht in höchst überzeugender Weise mit den unterschiedlichen städtebaulichen Anforderungen um. Für diese klare Haltung spricht auch, dass das spannungsreiche Fassadenbild, das die beiden eigenständigen Baukörper zu einem Ensemble verbindet, aus der Funktion und dem ökologischen Konzept begründet ist. Die hohe funktionale Qualität rundet dieses Bild ab, der Entwurf schafft mit überzeugenden Grundrisslösungen moderne Arbeitswelten, ein Höchstmaß an Flexibilität und ist zudem sehr flächeneffizient.“

Eine Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten ist noch bis 26. Oktober 2014, Mo-Fr 16-19 Uhr, Sa/So 14-18 Uhr, im Zollhafen Mainz, Weinlager, Taunusstraße 59-61, zu sehen.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: MVRDV mit morePlatz

1. Preis: MVRDV mit morePlatz

ein 2. Preis: Auer Weber

ein 2. Preis: Auer Weber

ein 2. Preis: Spengler Wiescholek

ein 2. Preis: Spengler Wiescholek

3. Preis: Gewers + Pudewill

3. Preis: Gewers + Pudewill

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

17.10.2014

Architektur auf der Insel

Stirling Prize, Manser Medal und Lawrence Prize vergeben

17.10.2014

Pfeiler zu Gärten

OMA gewinnt in Washington

>
BauNetzwoche
Kunst und die Stadt
BauNetz Wissen
Wogendes Dach
Architektenprofile
Architektur Büro Jäcklein
BauNetz Wissen
Historismus 2.0
Campus Masters
Mitmachen