A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Lesung_in_Duesseldorf_841966.html

27.10.2009

Könnte Köln sein

Lesung in Düsseldorf


Morgen wird im Düsseldorfer Medienhafen über die Bedeutung und Ästhetik des Düsseldorfer Hafens im Kontext ähnlich ambitionierter architektonischer Projekte diskutiert. Dazu kommen Norbert Wansleben (Architekt), Ulrich Tillmanns (Werbeagentur Ogilvy & Mather), der Stadtplaner Rolf-Egon Westerheide (RWTH Aachen) und der Schriftsteller Andreas Neumeister („Könnte Köln sein“) zusammen.

Das Literaturbüro NRW e.V. hat die Veranstaltung konzipiert, die dem wechselnden Mechanismus der Stadtgestalt und dem sozialen Charakter ihrer Bewohner nachgehen soll. Architekten, Stadtplaner und Bauherren treffen dabei auf Schriftsteller - also „auf diejenigen, die professionell die Befindlichkeit von Menschen ausloten und beschreiben“.

Ausgesucht wurde der Schriftstelle Andreas Neumeister, weil sein Text eine besondere Aufmerksamkeit auf die (städte-) bauliche Beschaffenheiten und deren Wirkung auf die Protagonisten richtet und einen inhaltlichen Bezug zu den Gebäuden hat, die diskutiert werden sollen.

Termin: 28. Oktober 2009 um 19 Uhr
Ort: Wolkenbügel im Medienhafen Düsseldorf, Am Handelshafen 2-4, Medienmeile Hafen, 40221 Düsseldorf
Eintritt frei. Anmeldung unter 0211-8284590


Zum Thema:

www.literaturbuero-nrw.de


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

27.10.2009

Architektur in Ost und West

Diskussion in München

26.10.2009

Lido Locarno

Schwimmbad im Tessin eröffnet

>
BauNetz Wissen
Auf großer Fahrt
Architektenprofile
hammeskrause architekten
Campus Masters
Der Countdown läuft
BauNetz Wissen
Let‘s dance