A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-LRO_entscheiden_Wettbewerb_in_Stuttgart_fuer_sich_965879.html

03.03.2010

Wilhelmspalais

LRO entscheiden Wettbewerb in Stuttgart für sich


Die Umgestaltung Stuttgarts im Rahmen von Stuttgart 21 nimmt konkrete Formen an: So wurde am vergangenen Freitag das Ergebnis der zweiten Runde des Realisierungswettbewerbs mitgeteilt, der die Umnutzung des Wilhelmspalais am Charlottenplatz zu einem Stadtmuseum zum Thema hatte.
Bisher ist in dem Gebäude die zentrale Stadtbücherei untergebracht, die aber im Zuge des Umbaus des Stuttgart-21-Areals in einen Neubau hinter den Hauptbahnhof umziehen soll. – In der letzten Runde des Wettbewerbs waren nur noch zwei Büros vertreten. Unter ihnen wurden die beiden Preise vergeben:




Das Urteil der Jury unter Vorsitz von Fritz Auer fiel einstimmig aus. Ausschlaggebend dafür waren „die überzeugenden stadträumlichen und architektonischen Aussagen zu der gestellten Thematik für diesen speziellen Ort", so die Begründung der Jury.

Das Wilhelmspalais wurde 1834 bis 1840 vom Architekten Giovanni Salucci erbaut und nach der völligen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg zwischen 1961 und 1965 von Wilhelm Tiedje wieder aufgebaut.
Nach dem Entwurf von LRO soll das denkmalgeschützte Gebäude im Innern völlig entkernt werden und, ohne in Rekonstruktion zu verfallen, auf der Grundlage des originalen Saluccischen Raumgefüges als neuzeitliches Museum wieder entstehen. Dann werden insgesamt 3.400 Quadratmeter, unter anderem ein Vortragssaal, ein Stadtlabor für Kinder sowie eine Dauerausstellungsfläche von rund 2.000 Quadratmetern den Besuchern zur Verfügung stehen. Die Außenanlagen des Wilhelmspalais zur Urbanstraße werden als Museumsgarten genutzt.

Das Investitionsvolumen wird auf 30 Millionen Euro beziffert.


Zu den Baunetz Architekten:

Lederer Ragnarsdóttir Oei
jangled nerves


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: Lederer, Ragnarsdottir, Oei

1. Preis: Lederer, Ragnarsdottir, Oei

1. Preis: Lederer, Ragnarsdottir, Oei

1. Preis: Lederer, Ragnarsdottir, Oei

2. Preis: Wandel, Höfer, Lorch und Hirsch Architekten

2. Preis: Wandel, Höfer, Lorch und Hirsch Architekten

2. Preis: Wandel, Höfer, Lorch und Hirsch Architekten

2. Preis: Wandel, Höfer, Lorch und Hirsch Architekten


Alle Meldungen

<

03.03.2010

Meine Frau will einen Garten

Bücher im BauNetz

02.03.2010

Kunst und Musik

Richtfest für Uni-Institut in Augsburg

>