A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kaufhaus_in_Neuss_wird_zum_Theater_umgebaut_3881.html

13.07.1998

Shakespeare statt Shopping

Kaufhaus in Neuss wird zum Theater umgebaut


Kurz vor den anstehenden Theaterferien hat das Rheinische Landestheater Grund zur Freude. Von breiter politischer Mehrheit getragen, verabschiedeten Stadt- und Kreisverwaltung einen kühnen Plan: In das innerstädtische Horten-Kaufhaus wird demnächst das Rheinische Landestheater einziehen und damit seine bisherigen räumlichen Verhältnisse verdreifachen können. Ermöglicht wird der Umzug durch die Schließungspläne des Kaufhauses.
Stadt und Kreis Neuss sowie ein gemeinnütziger Bauverein werden den Altbau von der Firma Horten erwerben und für ca. 85 Millionen Mark zum neuen Landestheater umbauen. Nach den Plänen des Neusser Büros Ingenhoven & Ingenhoven soll damit ein neues Sprechtheater mit rund 450 Plätzen und einem großzügigen Raumprogramm entstehen. Neben der Theaternutzung ist geplant, auch Teile der Kreisverwaltung sowie ein Restaurant und Einzelhandel in dem 11.000 Quadratmeter großen Haus unterzubringen. Die Bauarbeiten sollen sich unmittelbar an die Schließung des Kaufhaus am 28. Februar 1999 anschließen; die Fertigstellung ist bereits für August 2000 vorgesehen.
Verbunden mit der Umplanung des Gebäudes ist auch an eine städtebauliche Neuordnung gedacht: In einem Wettbewerb sollen Ideen entwickelt werden, wie das neue Innenstadt-Theater mit dem nahen Globe Theater auf der Neusser Galopprennbahn verbunden werden kann.


Zu den Architektenprofilen:

ingenhoven architects


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

14.07.1998

Ende der Umleitung

Flutung des neuen alten Spreebogens in Berlin beginnt

13.07.1998

Gerkan vs. Kossak

BDA Hamburg nimmt Stellung zu Filzvorwürfen

>
BauNetz Wissen
Kannelierter Beton
Architektenprofile
Architektur Büro Jäcklein
BauNetzwoche
Kunst und die Stadt
Campus Masters
Mitmachen
BauNetz Wissen
Wogendes Dach