A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hochhauswettbewerb_in_Berlin_entschieden_3445225.html

27.01.2014

Gehry am Alex

Hochhauswettbewerb in Berlin entschieden


Zwanzig Jahre lang ist kein einziges Hochhaus aus Hans Kollhoffs Masterplan für den Berliner Alexanderplatz realisiert worden. Just zu dem Zeitpunkt, an dem dieser Plan generell in Frage gestellt wird, kommt nun der Vorstoß eines amerikanischen Investors: Er will auf dem so genannten Baufeld D4 neben dem Einzelhandelsgebäude „Die Mitte“ ein 150 Meter hohes Wohnhochhaus mit 300 Eigentumswohnungen errichten. Dazu wurde ein zweistufiger Wettbewerb unter neun Büros durchgeführt, von denen neben den Preisträgern auch Ingenhoven zur Überarbeitung gebeten wurde. Die Jury unter Vorsitz von Peter P. Schweger kürte aus den Finalisten diese Rangfolge:






Teilnehmer der ersten Runde waren außerdem David Adjaye, Architectonica, BE Berlin, David Chipperfield und Hans Kollhoff.

Der Investor stellte die Entwürfe heute vor und teilte mit, dass der Gewinnerentwurf der Architekten Gehry Partners die Jury mit seinem skulpturalen Erscheinungsbild, das durch die Rotation von Kuben auf viele Punkte der Stadt Bezug nimmt, insbesondere auf die angrenzende Karl-Marx-Allee, überzeugt habe. Durch seine außergewöhnliche Form entwickele das Gebäude an diesem Standort eine ganz neue Architektursprache. Darüber hinaus zeigte sich das Preisgericht „von dem harmonischen Fassadenbild und dem mineralischen Material des entworfenen Gebäudes begeistert“. Die Jury sei zu dem Schluss gekommen, dass die Entwicklung eines Hochhauses mit Wohnqualität an diesem zentralen Ort durch Gehry Partners in besonders überzeugender Weise gelöst worden sei.

Weiter zitiert der Investor die Berliner Senatsbaudirektorin Regula Lüscher: „Der Entwurf von Gehry hat einerseits eine ausdrucksstarke Form und eine für diesen Standort ungewöhnlich exzentrische, neuartige Formensprache. Und doch strahlt seine Fassade eine angenehme Ruhe aus. Zudem fügt sich der Entwurf gut in seine Umgebung ein und vermittelt am besten den Aspekt des großstädtischen Wohnens.“

Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten: noch bis zum 12. Februar 2014
Ort: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin



Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (54) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: Gehry Partners

1. Preis: Gehry Partners

2. Preis: Kleihues und Kleihues

2. Preis: Kleihues und Kleihues

3. Preis: Barkow Leibinger

3. Preis: Barkow Leibinger


Alle Meldungen

<

28.01.2014

SMALL: Carl Turner Architects

Bücher im BauNetz

27.01.2014

The Exchange

Hochhaus von Harry Gugger in Vancouver

>
Architektenprofile
Riegler Riewe
BauNetzwoche
Videomapping
BauNetz Wissen
Das Landschaftsband
Campus Masters
Der Countdown läuft