A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hochhaus_in_Beirut_4684239.html

03.02.2016

Maximale Architektur

Hochhaus in Beirut


Die Wünsche dieses Projektentwicklers lassen sich auf ein Wort reduzieren: „Maximize“. Sein neues Hochhaus im Osten von Beirut sollte schließlich keine halbe Sache sein. Zuständig für die Umsetzung dieses ungewöhnlichen Auftrags waren ORANGE Architects mit Büros in Amsterdam und Rotterdam. Der Entwurf für das Wohnhochhaus „The Cube“ stammt aus dem Jahr 2011 – knapp fünf Jahre, so lange braucht maximale Architektur also doch.

Nicht nur Bauvolumen und Budget sollten optimal genutzt werden, sondern auch die ungewöhnlichen Qualitäten des Grundstücks. Das Hochhaus steht leicht erhöht an einem Hang, ist also exponiert und geschützt zugleich, während sich von allen Geschossen aus weite Blicke auf Beirut und das Mittelmeer eröffnen. Die Wohnungen sind nach drei oder vier Seiten ausgerichtet und bieten dank vielfacher Fassadensprünge mehrere Terrassen. Alternierend verfügen sie außerdem über vollständig verglaste Stirnwände.

Die Etagen sind jeweils als unabhängige Einheiten konzipiert, was auch in der Stapel-Ästhetik des Gebäudes zum Ausdruck kommt. Der Effekt wird durch die besondere Konstruktionsweise des Turms noch verstärkt, die in ihrer schematischen Darstellung an ein Kartenhaus denken lässt. Die Architekten arbeiten ausschließlich mit geschosshohen Betonbindern, die sie über Eck aufeinanderstellen. Bis auf den Kern bleibt das Innere dadurch stützenfrei – man könnte auch sagen: maximal flexibel. (sb)

Fotos: Matthijs van Roon


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

03.02.2016

Spielzeugbox

Wohnhaus in Melbourne

03.02.2016

Staatspreis Baukultur

Baden-Württemberg ehrt acht Projekte

>
BauNetzwoche
Videomapping
Designlines
Poesie mit Wellblech
BauNetz Wissen
Ergänzte Topografie
Architektenprofile
Idylle pur
Campus Masters
Der Countdown läuft