A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Heinze-Architekten-Award_und_Nachwuchspreis_ausgelobt_3361053.html

31.10.2013

Zurück zur Meldung

Architektur des Wohnens


Heinze-Architekten-Award und Nachwuchspreis ausgelobt


Meldung einblenden

Besser Wohnen, besser leben: Unter dem Titel „Eindrucksvolle Wohnarchitektur“ sucht der Heinze-Architekten-Award 2014 die besten und spannendsten Wohnhäuser der letzten fünf Jahre und würdigt diese mit Gesamtpreisgeldern in Höhe von 30.000 Euro.

Noch bis zum 30. November 2013 können deutsche  Architekten und Planer sowie Innenarchitekten und Designer ihre Wohnobjekte einreichen, die ab dem 1. Januar 2009 fertig gestellt wurden (mehrere Einreichungen sind möglich). In der Jury sitzen die Architekten Hilde Léon (Léon Wohlhage Wernik) und Claudia Meixner (Meixner Schlüter Wendt), den Vorsitz hat Titus Bernhard (Titus Bernhard Architekten BDA). Diese prämiert aus allen Einreichungen das beste Gesamtkonzept und die beste Innenraumgestaltung in folgenden Kategorien:

  • Ein- und Zweifamilienhäuser

  • Mehrfamilienhäuser und Geschosswohnungsbauten
  • 
Sonderwohnungsbauten (Dachgeschosse, Lofts, Historische Gebäude etc.)

Erstmals wird beim diesjährigen Wettbewerb auch ein Nachwuchspreis ausgelobt. Hierzu können Studierende, Studien- und Seminargruppen deutscher Architekturfakultäten Entwürfe zum Wettbewerbsthema „Eindrucksvolle Wohnarchitektur“ einreichen. Die beste Nachwuchsarbeit wird mit einem Preisgeld von 4.000 Euro prämiert, das sich je zur Hälfte auf die Studenten und die Fakultät teilt.



Einsendeschluss: Samstag, 30. November 2013

Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen zur Abgabe und Details zu den Wettbewerbsbedingungen unter: www.heinze.de/award


Zum Thema:

Ein sortierender Blick in den Dschungel der Architekturpreise und Awards in der Baunetzwoche#337 „Ausgezeichnet. Über Gewinner, Sieger und die Besten“


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)



Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.

Die Villa F von Martin Schroth

Die Villa F von Martin Schroth








Alle Meldungen

<

31.10.2013

Rundes Haus in spanischer Landschaft

Johnston Marklee planen für Solo Houses

31.10.2013

Europäische Baukultur?

Hypothetische Fragen in Graz

>