A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Geschaeftshaus_von_Maeckler_in_Koeln_2478317.html

01.03.2012

Klare Dreiteilung

Geschäftshaus von Mäckler in Köln


Die Schildergasse in Köln ist eine der belebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands. Einst von homogenem Erscheinungsbild hinsichtlich Farbe und Fassadengestaltung, lässt sich die ursprüngliche Formensprache nur noch vereinzelt bei Häusern aus den 1920ern und 1930ern ausmachen – heute weist der Straßenzug eine bunte Mischung unterschiedlicher Stile auf.

Mit seinem Neubau für die Optikerkette Fielmann zielt Christoph Mäckler (Frankfurt/Main) auf eine optische Beruhigung des Straßenzuges. Die helle Natursteinfassade des sechsstöckigen Geschäftshauses ist symmetrisch gestaltet und weist eine klare Dreiteilung in Sockel, Mittelteil und Kopf auf. Die beiden Ladengeschosse wurden großzügig verglast, die Fenster unterstreichen die vertikale Gliederung des Äußeren. Die massiven Laibungen der Fenster und Türen sollen den soliden Charakter des Steins betonen, die horizontalen Kanneluren sollen durch das entstehende Licht- und Schattenspiel der Fassade Tiefe verleihen.

Fotos: Jens Willebrand


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Architektenprofilen:

Christoph Mäckler Architekten


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

01.03.2012

Hospitalhof Stuttgart

LRO bauen kirchliches Bildungszentrum

01.03.2012

Turn On

Architekturfestival in Wien

>
BauNetz Wissen
Auf großer Fahrt
Architektenprofile
hammeskrause architekten
Campus Masters
Der Countdown läuft
BauNetz Wissen
Let‘s dance