A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Frankfurt_kuert_fuenf_nachhaltige_Projekte_3382359.html

20.11.2013

Mainhattan wird grün

Frankfurt kürt fünf nachhaltige Projekte


Mainhattan wird grün: Gestern Abend wurden in Frankfurt fünf Preisträger des Green Building Award 2013 geehrt. Bei diesem Preis werden Bauherren und Planer für den Beitrag ihres Gebäudes zu Baukultur und Klimaschutz ausgezeichnet. Die Gebäude müssen dabei aus Frankfurt, Darmstadt oder der Umgebung stammen. Eine Jury, an der unter anderem Manfred Hegger und Norbert Fisch teilnahmen, kürte diese Projekte:

  • Wohnhaus Hansaallee in Frankfurt am Main
    Jo. Franzke Architekten
    „In der Hansaallee ist es gelungen, rund 200 Neubauwohnungen an die Anforderungen des Klimawandels und einer älter werdenden Bevölkerung anzupassen. Eine energieeffiziente Bauweise wird hier mit dem Einsatz erneuerbarer Energien und einer flexiblen Nutzung kombiniert. Es handelt es sich um eine generationenübergreifende Planung, was sich in der offenen Grundrissgestaltung ausdrückt.“

  • Deutsche Börse in Eschborn
    KSP Jürgen Engel Architekten
    „Die Zentrale der Deutschen Börse ist ein Beispiel für ein zukunftsweisendes Bürohochhaus. Der kompakte Kubus ermöglicht nicht nur kurze Wege innerhalb des Hauses, sondern schafft durch seine minimierte Hüllfläche ideale Voraussetzung für ein energieeffizientes Gebäude. Das offene Architekturkonzept macht die Aktivitäten der Menschen erlebbar und schafft Gelegenheiten zum Informationsaustausch.“

  • Energy + home in Mühltal
    Karsten Tichelmann, TSB Ingenieurgesellschaft, mit Lang+Volkwein Architekten und Ingenieure
    „Mit dem Energy + home ist es erstmals gelungen, ein Gebäude aus den 1970er Jahren zu einem Plusenergiehaus umzubauen. Durch die Umstellung des Einfamilienhauses auf eine Luft-Wasser-Wärmepumpe konnte der Energieverbrauch reduziert und Wohnfläche dazu gewonnen werden. Die Photovoltaik-Module bilden die zentrale Energiequelle des Gebäudes. Sie erzeugen mehr Energie, als für Haushaltsstrom und Heizung benötigt wird.“

  • Schule am Kiefernwäldchen in Griesheim
    Ramona Buxbaum Architekten
    „Die Schule am Kiefernwäldchen zeigt, wie ein Gebäude harmonisch in seine Umgebung integriert werden kann. Das Entwurfskonzept war ein sanfter Eingriff in die Natur, denn es wurden drei Baukörper in Form von Baumhäusern entwickelt, die sich zwischen die Bestandsbäume des Wäldchens einfügen. Die durch Stege verbundenen Pavillons beherbergen die Schule für Sprachheilförderung.“

  • Energetische Sanierung Rheinstraße in Darmstadt
    planungsgruppeDrei
    „Beim Bürohaus in der Rheinstraße wurde ein leerstehendes Verwaltungsgebäude aus den 1950er-Jahren zu modernen Arbeitsräumen umgestaltet. Hoher Nutzerkomfort wird hier mit geringem Energieverbrauch kombiniert. Durch die Sanierung von Bestandsgebäuden werden zudem Baustoffe wiederverwendet und Ressourcen gespart“


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Hansaallee

Hansaallee

Hansaallee

Hansaallee

Deutsche Börse

Deutsche Börse

Deutsche Börse

Deutsche Börse

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

20.11.2013

Fassade mit Falten

Experimenteller Anbau in Bayonne

20.11.2013

Rogers gewinnt

Wettbewerb für LSE in London entschieden

>