A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Eroeffnung_des_Veranstaltungshauses_der_Konrad-Adenauer-Stiftung_in_Berlin_3939.html

24.07.1998

Treffpunkt für Enkel und Urenkel

Eröffnung des Veranstaltungshauses der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin


Am 25. Juli 1998 wird das neue Veranstaltungshaus der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin eröffnet. Auf einem rund 4.200 Quadratmeter großen Grundstück im Diplomatenviertel, Tiergartenstraße 35, entstand in den letzten zweieinhalb Jahren ein Neubau nach dem Entwurf des Kölner Architekten Thomas van den Valentyn. 1.100 Quadratmeter Fläche wurden bebaut: Im Erdgeschoß befindet sich neben dem Foyer mit Garderobe, Empfang, Cafeteria und Ausstellungsflächen ein zweigeschossiger Saal mit 199 Plätzen. Im ersten Obergeschoß sind drei Seminarräume für rund 200 Personen und zwei Informationsbüros für Tagungen untergebracht. Im Geschoß darüber befinden sich auf 800 Quadratmetern Bürofläche die Räumlichkeiten für Mitarbeiter, die Politische Akademie und das Bildungswerk Berlin. Das Dachgeschoß wurde als repräsentative Terrasse für Empfänge gestaltet. Die unterschiedlichen Nutzungen in den Geschossen sind in der Fassade ablesbar: Das umlaufende Glasband der Büroetage bildet den Abschluß der Natursteinfassade des Veranstaltungsbereichs.

Foto: Christian Gahl, Berlin

Bundeskanzler Helmut Kohl wird eine Eröffnungsrede halten, die live im Internet auf den Seiten der Konrad-Adenauer-Stiftung übertragen wird.


Zu den Architektenprofilen:

VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

24.07.1998

Hotel mit Gleisanschluß

Spatenstich für InterCityHotel am Berliner Ostbahnhof

24.07.1998

Erstes Leben an der Expo-Plaza

Spatenstich für die Expo-Arena in Hannover

>
Designlines
Töne in Taipeh
BauNetzwoche
Parkett-Persona
Campus Masters
Noch zwei Tage
BauNetz Wissen
Beam me up, Scotty!