A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Elektrofachmarkt_von_Nattler_Architekten_5057407.html

18.05.2017

Dortmunder Welle

Elektrofachmarkt von Nattler Architekten


Unten Shopping, oben Parken – so einfach ist die Struktur des kürzlich eröffneten Elektrofachmarkts in Dortmund von Nattler Architekten aus Essen. Im fensterlosen Erdgeschoss liegen die Verkaufsflächen, hinter den mit Streckmetall verkleideten Bereichen können die Kunden parken. Der Neubau liegt am Rande des Entwicklungsgebiets um den künstlich geschaffenen Phoenix-See im Stadtteil Hörde, der auf dem Gebiet der ehemaligen Hermannshütte entstand und 2010 geflutet wurde.

Nattler Architekten hatten sich bei ihrem Neubau mit einer städtebaulichen Eingangssituation auseinanderzusetzen. Das Haus befindet sich an einer Hauptstraße und zugleich am Ende einer neu geschaffenen Fußgängerzone. Der gestalterische Spielraum war relativ klein: Beauftragt wurden die Architekten auf Grund eines 2014 gewonnene Wettbewerbsgewinn für die Fassadengestaltung. Leichte Wellenbewegungen, gerundete Ecken, ein Wechsel von konkaven und konvexen Streckmetallblechen und bedruckte Glaspaneele im Erdgeschoss charakterisieren den Fachmarkt. Der Augsburger Künstler Joerg Maxzin verantwortete die Kunst am Bau: Vage, verschwommene Silhouetten flanierender Menschen, die optische Tiefe erzeugen, die auf eigenwillige Weise mit der Hermetik einer solchen Architektur kontrastiert. (gh)

Fotos: Michael Rasche


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Architektenprofilen:

nattler architekten


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

18.05.2017

Neobyzantinische Uckermark

Klosterkirche von Tchoban Voss Architekten

18.05.2017

Inventur in München

Krischanitz zeigt seine Möbel

>
BauNetzwoche
Kunst und die Stadt
BauNetz Wissen
Wogendes Dach
Architektenprofile
Architektur Büro Jäcklein
BauNetz Wissen
Historismus 2.0
Campus Masters
Mitmachen