A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Diskussion_mit_Kere_Rauch_und_Ruinelli_in_Duesseldorf_4031921.html

08.09.2014

Slow Architecture

Diskussion mit Kere, Rauch und Ruinelli in Düsseldorf


Entschleunigung statt Wettkampf: Für einen Großteil der heute geplanten Bauten zählt als oberster Grundsatz nicht Qualität, sondern Wirtschaftlichkeit – sie bestimmt das Aussehen unserer Städte und Gemeinden. „Slow Architecture“ steht für einen Gegentrend: für Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein und für einen Wertewandel.

Ein Gesprächsabend in der Reihe der Grohe-Dialoge stellt im K21 in Düsseldorf Projekte aus dem Feld „Slow Architecture“ vor. Diese sollen eine Vorstellung davon geben, welche Facetten dieser Wandel haben kann und welche konkreten Lösungen bereits gefunden wurden. Beispiele dafür kommen sowohl aus Europa wie der Stampflehmbau für Ricola in Laufen als auch aus Afrika wie das Klinikzentrum in Léo. In Düsseldorf berichten drei eingeladene Referenten über ihre Arbeit in Burkina Faso, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf dem Podium sitzen:

  • Francis Kéré, Berlin
  • Martin Rauch, Schlins
  • Armando Ruinelli, Soglio

Termin: Donnerstag, 25. September 2014, 19.30 Uhr
Ort: K21 Ständehaus Kunstsammlung NRW, Ständehausstraße 1, 40217 Düsseldorf

Anmeldung unter: www.grohe-dialoge.de


Zum Thema:

www.grohe-dialoge.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Stallumnutzung in Soglio von Armando Ruinelli

Stallumnutzung in Soglio von Armando Ruinelli

Klinik in Leo von Francis Kere

Klinik in Leo von Francis Kere

Stampflehmbau für Ricola in Laufen von Herzog de Meuron und Martin Rauch

Stampflehmbau für Ricola in Laufen von Herzog de Meuron und Martin Rauch


Alle Meldungen

<

08.09.2014

Snohetta, West 8, Olson Kundig

Shortlist für Park in San Francisco

08.09.2014

Ausnahmezustand

Zweites Lab der IBA Heidelberg

>
BauNetz Wissen
Der g-Wert
BauNetzwoche
Weiche Grenzen
Architektenprofile
Sacker Architekten