A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Dialogverfahren_Bundesstiftung_Baukultur_4977717.html

13.02.2017

Was wird die Berliner Bauakademie?

Dialogverfahren Bundesstiftung Baukultur


Die Berliner Bauakademie wird wieder aufgebaut. 62 Millionen Euro stellt der Bund dafür bereit. Ob mit der Rekonstruktion nun ein zentrales Architekturmuseum entsteht, wie vom Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz befürwortet, steht allerdings noch nicht fest. Die Bundesstiftung Baukultur wurde nun vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit einem „ergebnisoffenen Dialogverfahren zur Entwicklung eines tragfähigen Nutzungskonzeptes“ beauftragt.

In insgesamt drei Veranstaltungen – „Statusforum, Ideenforum und Szenarienforum“ – soll das umstrittene Projekt nun demokratisch legitimiert werden. Dabei kann man sich fragen, ob die Bürgerbeteiligung nicht etwas zu spät einsetzt, da durch die Bewilligung der Mittel bereits eine politische Richtung für das Nutzungskonzept vorgegeben ist. Was trotzdem noch zu bewegen und zu gestalten ist, wird am 16. Februar im Kronprinzenpalais unter dem ersten Thema „Statusforum” debattiert. Interessierte können sich über die Deutsche Stiftung Baukultur zur kostenfreien Teilnahme anmelden.
 
Forum: Donnerstag, 16. Februar 2017, 17.00–21.30 Uhr
Ort: Kronprinzenpalais, Unter den Linden 3, Großer Saal, 10117 Berlin
Anmeldung unter: www.bundesstiftung-baukultur.de


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren

Bauakademie, Foto von 1888

Bauakademie, Foto von 1888


Alle Meldungen

<

13.02.2017

Forschungszentrum Nass-in-Nass

Morphosis bauen in Seoul

13.02.2017

Von atmenden Viadukten

27. Dresdner Brückenbausymposium

>
Architektenprofile
LP Architektur
BauNetz Wissen
Schwedischer Schottenbau
BauNetz Wissen
Fenster zur Stadt
Termine
Wohn(t)räume
Campus Masters
20 neue Arbeiten