A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Coop_Himmelb_l_au_baut_Museum_in_Lyon_1529175.html

24.02.2011

Betonierter Eisenbahnunfall

Coop Himmelb(l)au baut Museum in Lyon


Vor zehn Jahren hatten Coop Himmelb(l)au den Wettbewerb für das Naturkundemuseum in Lyon gewonnen (siehe BauNetz-Meldung vom 27. Februar 2001). Nun wird es das „Musée des Conflences“ endlich gebaut.

Wie ein stilisiertes Rieseninsekt wirkt der kantige Glas-Stahl-Neubau am Ufer des Zusammenflusses von Rhône und Saone. Bislang ist die naturkundliche Sammlung in einem Altbau untergebracht, der auf seinen Ausstellungsflächen nur etwa fünf Prozent der Bestände zeigen kann. In dem Neubau, den Kritiker inzwischen spöttisch einen „betonierten Eisenbahnunfall“ nennen, wird sich vieles ändern: Eine gigantische Ausstellungsfläche von 22.000 Quadratmetern soll in Zukunft neben der ständigen Sammlung bis zu sechs Wechselausstellungen beherbergen. Mit modernster Technik sollen Ausstellungsinhalte den Besuchern vermittelt werden.

So gigantisch wie der Bau sind jedoch auch seine Kosten. 2001 noch auf „nur“ 60 Millionen Euro geschätzt, liegen diese inzwischen bei 175 Millionen. Die Museumseröffnung ist für 2014 geplant. Bis dahin bleibt den Besuchern wohl nichts anderes übrig, als den Entwurf in einem Glaskasten zwischen präparierten Käfern und katalogisierten Schmetterlingen zu bestaunen.


Zum Thema:

Eine virtuelle Tour durch das Museum gibt es hier: www.museedesconfluences.fr


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (19) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

24.02.2011

Konsequent bizarr

Tropenhaus im Kanton Bern eröffnet

24.02.2011

Fotografie für Architekten

Ausstellung im Architekturmuseum München

>
BauNetz Wissen
Der g-Wert
BauNetzwoche
Weiche Grenzen
Architektenprofile
Sacker Architekten