A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Coffeeshop_von_dongqi_Architects_5165057.html

13.10.2017

Drahtseilakt in Changzhou

Coffeeshop von dongqi Architects


Schwarz und weiß, polierte Oberflächen und viel Stahl – futuristisch kühl kommt der Coffeeshop Seven Coffee im chinesischen Changzhou um die Straßenecke gebogen. Auf 100 Quadratmetern finden Freunde des schwarzen Goldes alles, was das Herz begehrt. Von der hochwertigen Espressomaschine bis zum Filter für Cold Brew, wo man dem Kaffee eine gefühlte Ewigkeit beim Durchtröpfeln zuschauen kann. Wen dabei der Hunger überkommt, der kann sich derweil etwas in der Bäckerei bestellen. Und wer Lust auf gehobene Braukunst hat, ordert einfach ein Craft Beer – denn auch das darf im Gesamtkonzept des Ladens nicht fehlen.

Der Entwurf für den Umbau eines alten Cafés in einen modernen Coffeeshop stammt von dongqi Architects – ein junges Büro in Shanghai, dessen Gründer Jiang Nan an der ETH Zürich studiert hat. Im Herzen Changzhous entwickelten sie ein L-förmiges Raumkonzept, unterteilt in drei funktionale Zonen: Kaffee und Craft Beer haben ein weiß-metallisches Umfeld, die Bäckerei komplett schwarze Wände und Decken erhalten. Getrennt sind die Funktionen nicht nur farblich, sondern auch durch dünne Stahlseile, die sich von der Decke bis zum Boden des Raumes ziehen und als eine Art Raumteiler fungieren. Unterschiedliche Deckenhöhen differenzieren zusätzlich, lassen altes und neues Café aber auch zu einem Ganzen verschmelzen.

Wie ein roter Faden zieht sich das Stahlseil durch das Projekt. An der Fassade zeigt es sich kurvig wie ein seidiges Kleid. Auf den Arbeitsflächen soll der Edelstahl Leichtigkeit, die Drahtseile dagegen Stabilität und Halt vermitteln. Industriecharme für hippe Kaffeejunkies, die an der Kaffeebar Filtertropfmaschinen beim Arbeiten beobachten können. Aussparungen in einer sechs Millimeter dünnen Stahlplatte fassen die Kannen auf Augenhöhe ein, sodass sie im Raum zu schweben scheinen.

Der Trend zum Kaffee ist in China – das Jahrtausende lang als Land der Teetrinker galt – erst wenige Jahre alt. Doch einen guten Kaffee lässt sich der moderne Chinese inzwischen nicht mehr entgegen. (kat)

Fotos: Raitt Liu


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

13.10.2017

Aufklapphäuser

Prototypen von Ten Fold

13.10.2017

Communicating Architecture

Tag 1 und 2 auf der Buchmesse

>
Architektenprofile
J.MAYER H.
BauNetz Wissen
Radikaler Umbau
Campus Masters
Mitmachen
BauNetz Wissen
Wohnen im Denkmal
Termine
Frau Architekt
vgwort