A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buerogebaeude_in_Tokio_4310203.html

15.04.2015

Schlichte Dichte

Bürogebäude in Tokio


In einem derart überladenen städtischen Raum zu einer Entscheidung zu kommen, fiel schwer. Die in Tokio ansässigen Florian Busch Architects vereinen in ihrem neuen Bürogebäude die Vielseitigkeit des belebten Roppongi-Hills-Viertels der japanischen Metropole: mit schlichter Form und lebendiger Gestaltung. Seinen Abschluss machte Florian Busch an der Bauhaus Universität Weimar und der AA in London. Bevor er 2009 in Tokio sein Büro gründete, arbeitete er fünf Jahre bei Toyo Ito.

Unmittelbar hinter dem Block ragt ein 40 Meter hoher Wohnturm in die Höhe, was die Erschließung des Grundstücks zusätzlich verkompliziert. Mit einem leicht gefalteten, dreigeschossigen Volumen richten die Architekten das Gebäude an seiner Umgebung aus. Die glatte, schmucklose Oberfläche wird durch ein munteres Fassadenspiel kompensiert: Die unregelmäßig gesetzten und unterschiedlich großen Fenster scheinen zu flimmern.

Die Innenräume sind wiederum von einfacher Ordnung: Je auf einem Geschoss befindet sich ein großer Raum. Die Erschließung und Nassräume konzentrieren die Architekten auf einer Seite. Eine holzüberdachte Terrasse mit zwei eher symbolisch wirkenden Bäumchen bietet Platz zum Erholen, auch wenn man der Dichte nicht entfliehen kann. (pg)

Fotos: Nacasa & Partners


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

15.04.2015

Rutschen statt Laufen

Kita von ZAmpone in Brüssel

15.04.2015

Auf dem Weg nach oben

Studio Gang baut Hochhaus in Chicago

>
BauNetz Wissen
Feine Steine
Campus Masters
Der Countdown läuft
BauNetzwoche
Parks auf Stelzen
Designlines
Töne in Taipeh