A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Neumuenster_2600833.html

10.07.2012

Zurück zur Meldung

Verspiegelter Fjord

Ausstellung in Neumünster


Meldung einblenden

Wie verspiegelt man eigentlich einen Fjord? Die Antwort auf diese Frage gab der Berliner Künstler Thorsten Goldberg mit seiner Installation „60°N 05°E (encased waterside)“, die kürzlich in Bergen, Norwegen, eröffnet wurde. Rund 800 spiegelnd polierte Edelstahl-Dreiecke bilden ein reflektierendes Tuch, das exakt die Fläche zwischen 60°22'52.55"N / 60°22'51.8"N und 05°20'01.24"E / 05°20'02.32"E beschreibt. Die Dreiecke erlauben die flexible Anpassung an die Topographie des Untergrundes: Sie „fließen“ über 450 Quadratmeter in Bergens Innenstadt und ergießen sich dann ins Meer. Durch wechselnde Gezeiten ist die facettierte Oberfläche teilweise von Wasser bedeckt und spiegelt sowohl das Wasser als auch den Himmel: Die Elemente scheinen sich ineinander aufzulösen.

Goldbergs Arbeiten im öffentlichen Raum machten ihn international bekannt. Die Gerisch-Stiftung in Neumünster widmet dem Künstler nun eine Einzelausstellung mit dem Titel „54°4min“.

Eröffnung: Sonntag, 15. Juli 2012, 12 Uhr
Ausstellung: 18. Juli bis 10. Februar 2013, Mi-So, 11-18 Uhr
Ort: Herbert-Gerisch Stiftung, Brachenfelder Straße 69, 24536 Neumünster

Parallel zur Ausstellung erscheint der Werkkatalog „54°4min“ beim DISTANZ Verlag.


Zum Thema:

www.gerisch-stiftung.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)



Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.


Alle Meldungen

<

10.07.2012

Glossar der Interventionen

Bücher im BauNetz

10.07.2012

Allah in Ehrenfeld

TV-Dokumentation im Ersten

>
Architektenprofile
Franken Architekten
BauNetz Wissen
Fast Freigänger
BauNetzwoche
Bürolandschaften
Designlines
Wilde Unschuld