A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Duesseldorf_1591255.html

27.04.2011

Architektur und Arbeit

Ausstellung in Düsseldorf


Die Region, die wohl die meisten sofort zu den Stichworten „Architektur und Arbeit“ assoziieren, könnte passender nicht sein: In kaum einem anderen Ballungsraum lässt sich die Entwicklung der Architektur der Arbeit über die zurück liegenden 150 Jahre besser nachvollziehen als im Ruhrgebiet. Nicht nur die herausragende Industriearchitektur, sondern auch Büro- und Verwaltungsbauten zeichnen nach, wie sich die Architektur der Arbeitsplätze in Abhängigkeit von gesellschaftlichen Entwicklungen verändert hat.

Die Düsseldorfer Ausstellung „Architektur und Arbeit. Das Ruhrgebiet 2010“ zeigt anhand von 26 Projekten aus zwölf Städten, wie vielfältig und qualitativ hochwertig Arbeits-Architekturen heute sein können und sollten. In sechs Themenkapiteln soll der Status Quo der Arbeitsarchitektur zwischen Duisburg und Dortmund untersucht werden – von der Produktion über den Handel bis zur Bildung.

Das Projekt „Architektur und Arbeit“ ist in einer Gemeinschaftsarbeit der Architektenverbände BDA, BDB und VFA in Gelsenkirchen entstanden, die seit 1993 im Förderverein der Galerie für Architektur und Arbeit Gelsenkirchen kooperieren.

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Hartmut Miksch (AKNW) und Dieter Bartetzko (FAZ).



Vernissage: 3. Mai 2011, 18 Uhr

Ausstellung: 3. Mai bis 4. Juni 2011, Mo-Fr 8-17 Uhr

Ort: Haus der Architekten, Zollhof 1, 40221 Düsseldorf-Medienhafen


Zum Thema:

www.aknw.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

27.04.2011

Gefängnis, Kinderhort, Musikstiftung

Campus Masters entschieden

27.04.2011

Berliner Visionen

Hassemer und Nagel diskutieren in der Urania

>
Designlines
Töne in Taipeh
BauNetz Wissen
Japanische Holzbaukunst
Architektenprofile
blauraum
Campus Masters
Der Countdown läuft