A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturpreis_Beton_2017_ausgelobt_5029442.html

11.04.2017

Lohn für die Mühen

Architekturpreis Beton 2017 ausgelobt


Beton sei ein sensibles Material, deshalb habe er ihn gern – so Luigi Snozzi in der vom InformationsZentrum Beton herausgegebenen Zeitschrift betonprisma 26: Wohnen. Es sei schwierig, mit ihm gut zu arbeiten: Temperatur und Schalung benötigen hohe Aufmerksamkeit und es braucht Mühe, alles gut zu machen. Diese Mühen belohnt seit bereits vier Jahrzehnten der Architekturpreis Beton, den das InformationsZentrum Beton zusammen mit dem Bund Deutscher Architekten BDA auch 2017 wieder auslobt.

Bis Mittwoch, 10. Mai 2017 (Poststempel) werden Bauten gesucht, die seit dem 1. Januar 2014 in Deutschland fertiggestellt wurden und in besonderem Maß von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt sind. Dabei sind Projekte des Wohn-, Kultur- oder Verwaltungsbaus ebenso gefragt wie Industriebauten und Ingenieurbauwerke und architektonisch bedeutsame Um- und Anbauten von Bestandssubstanz. Zur Einreichung berechtigt sind Architekten, Ingenieure und Bauherren.

2014 zum letzten Mal verliehen, ging die Auszeichnung zu gleichen Teilen an Barkow Leibinger (Berlin), Burger Rudacs Architekten (München), Hess Talhof Kusmierz Architekten und Stadtplaner (München) sowie Koeberl Doeringer Architekten (Passau). In diesem Jahr feiert der Preis sein 20. Jubiläum. Die öffentliche Bekanntgabe der Gewinner des mit 25.000 Euro dotierten Preises findet am 18. September 2017 in Düsseldorf statt.

Information und Anmeldeunterlagen unter www.architekturpreis-beton.de



Kommentare:
Meldung kommentieren



ein Preisträger 2014: Tour Total, Berlin, Barkow Leibinger

ein Preisträger 2014: Tour Total, Berlin, Barkow Leibinger


Alle Meldungen

<

11.04.2017

Vielfalt aus einer Hand

Hochhausquartier in Bangkok von SOM

10.04.2017

Maximale Reduktion als Lehrstück

Unigebäude in Stuttgart von Berger Röcker

>