A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Apartmenthaus_mit_Restaurant_in_Basel_von_HHF_4205317.html

29.01.2015

Beton und Parkett

Apartmenthaus mit Restaurant in Basel von HHF


Im Norden der Stadt Basel liegt der Stadtteil St. Johann, liebevoll auch Santihans genannt. Obwohl er einen sozialen Brennpunkt der Stadt darstellt, ist gleichzeitig hohe Lebensqualität durch die Nähe zum Rhein und der Stadtmitte gegeben. Die vielseitigen Renovierungsarbeiten und Neubauten fördern ein kulturell und sozial durchmischtes Stadtleben. Dazu haben nun auch die ortsansässigen HHF Architekten durch Sanierung und Umbau der Ecke Lichtstraße – Kraftstraße beigetragen.

Die vier Mehrfamilienhäuser entsprachen nicht mehr den heutigen Bedürfnissen. Den meisten Wohnungen fehlten eigene Bäder und eine zentrale Anlage für Warmwasser und Heizung gab es auch nicht. Durch sanfte Renovierungsarbeiten an den drei Häusern entlang der Kraftstraße gelang es den Architekten, günstigen Wohnraum zu erhalten.

Einzig das Gebäude an der Lichtstraße 9 wurde komplett durch einen architektonisch und ökologisch zeitgemäßen Neubau ersetzt. Die Fassade und das Geländer der zueinander versetzten Balkone sind grün gestrichen – in den großflächigen Fensterfronten spiegelt sich der vor dem Haus liegende Park. Die Innenausstattung der Wohnungen ist vor allem durch Sichtbeton und Holzverkleidungen geprägt.

Im Erdgeschoss wurde Mitte Januar ein Restaurant eröffnet. Dessen Gestaltungskonzept soll den Neubau und den Bestandsgebäuden verbinden. So ist der Hauptspeiseraum im Eckgebäude situiert und in Backstein gehalten, Eingang und Bar im Neubau hingegen sind mit Sichtbeton gestaltet. Auch die restliche Ausstattung verfügt über eine gewisse Patina, denn der Boden besteht aus recyceltem Sporthallenparkett und auch die Tische und Stühle sind Second Hand.

Das Restaurant als verbindendes Element wird auch im Außenraum sichtbar, ist doch seine Fassade durchgehend in Schwarz gehalten  – der Neubau mit Fliesen, der Altbau als gestrichene Wand. So zeigt sich auch von weitem deutlich die Zusammengehörigkeit der beiden Gebäudeteile. (kh)

Fotos: Maris Mezulis


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

29.01.2015

Viva Colonia#02

Designlines-Special zur Kölner Möbelmesse 2015

29.01.2015

Und die fünf Zwerge

Wohnquintett in Argentinien

>
Architektenprofile
Brückner & Brückner
BauNetz Wissen
Im Himmelreich
BauNetzwoche
Béton Rouge
Campus Masters
Noch 11 Tage