A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-11._Baumeister_Architektur-Quartett_in_Muenchen_3046745.html

04.01.2013

Wohnen: Die Regel und die Ausnahme

11. Baumeister Architektur-Quartett in München


Regeln und Ausnahmen des Wohnens stellt das elfte Baumeister Architektur-Quartett Anfang 2013 in den Fokus. In München wird zwar viel und teuer gebaut – insgesamt sollen bis 2016 etwa 31.000 neue Wohnungen in der bayrischen Landeshauptstadt entstehen –, aber der Mangel führt oft nur zu durchschnittlichen Bauten, die man als Wohnungssuchender akzeptiert, weil die U-Bahn dort hält oder man mit dem Hund zu einem nahen Baum laufen kann, aber man weiß nicht, warum man sie architekturinteressierten Kollegen zeigen sollte. Folgende drei Münchener Bauten und Wohnanlagen zählen zu den Ausnahmen und sollen im Quartett diskutiert werden:

  • Pasinger Arcaden von Allmann Sattler Wappner

  • Welfenhöfe von 03 Architekten, Peter Ebner, Stefan Forster sowie Hild und K


  • Hochhaus Ackermannbogen von Steidle Architekten

Gäste von Wolfgang Bachmann sind diesmal die in Island geborene Architektin Jórunn Ragnarsdóttir, Bauwelt-Redakteurin Friederike Meyer und Paula Bosch – letztere besetzt den Platz des „interessierten Laien“ und ist bekannt durch ihre Weinkolumnen im SZ-Magazin.

Termin: 14. Januar 2013; Einlass ab 18.30 Uhr; Beginn 19 Uhr

Ort: Nemetschek AG, Konrad-Zuse-Platz 1, 81829 München-Riem
Anmeldung bis 9. Januar 2013. Der Eintritt ist frei.


Zum Thema:

www.baumeister.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren



Jórunn Ragnarsdóttir

Jórunn Ragnarsdóttir

Friederike Meyer

Friederike Meyer

Paula Bosch

Paula Bosch


Alle Meldungen

30.11.2012

Welfenhöfe

Wohnanlage in München-Haidhausen bezogen

>
BauNetz aktuell
Knödel statt Kies
BauNetz Wissen
Vitamintankstelle
Architektenprofile
Landau + Kindelbacher
BauNetz Wissen
Pollock look-alike
Termine
Frau Architekt