A-Z
Mein BauNetz

http://www.baunetz.de/herstellernews/Mit_BIM-Loesungen_von_Rigips_auf_hoechstem_Niveau_planen_5108943.html

Profil

Integrale Planung mit besonders hoher Datenqualität spart Zeit und Kosten


Rigips unterstützt Planer und Architekten mit seiner umfassenden BIM-Bibliothek bei der Planung ihrer Projekte
 
In 2016 entschied sich Rigips für das Planungstool ,Design2Cost’ des führenden Anbieters Allplan. „Aus unserer Sicht bietet das Arbeiten mit der Lösung ,Design2Cost’ die größten Potenziale an Zeit- und Kostenersparnis bei gleichzeitig deutlich erhöhter Planungssicherheit“, erläutert Zeki Harmanci, verantwortlicher Projektleiter bei Rigips.
Der Vorteil von ,Design2Cost’ liegt aus der Sicht von Rigips vor allem in der integrierten und regelmäßig aktualisierten Datenbank Allplan IBD, den Intelligenten BauDaten, in der alle benötigten Bauteile mit immenser Datentiefe hinterlegt sind. „Im Unterschied zu anderen aktuell verfügbaren Lösungen müssen sich Planer mit unserer gewählten Lösung also weder selbstständig auf die Suche nach BIM-Objekten bei den jeweiligen Herstellern begeben, noch müssen die zur Verfügung gestellten BIM-Objekte um weitere Daten in einem gesonderten AVA-Programm angereichert werden, womit ein wesentlicher und sehr zeitintensiver Arbeitsschritt entfällt.“


Transparente Kostenberechnung
Ein weiterer wesentlicher Aspekt der hohen Datenqualität bei der Allplan-Lösung sind die hinterlegten Materialpreise, die das Arbeiten mit „Design2Cost“ besonders einfach und effizient machen: Über eine VOB-gerechte Mengenermittlung können Leistungsverzeichnisse (LV), Bau- und Leistungsbeschreibungen oder Aufmaße erstellt werden. Mit den bepreisten LV-Positionen werden mit nur wenigen Klicks transparente Kostenberechnungen durchgeführt.


Neue Möglichkeiten für eine durchgängige Planung
Zudem eröffnet das Arbeiten mit ,Design2Cost’ und den BIM-Objekten von Rigips in vielen Bereichen neue Möglichkeiten: eine durchgängige Planung vom Entwurf über die Ausführungspläne bis hin zur Abrechnung.
Ohne nennenswerten Mehraufwand erhält der Anwender bereits in der Entwurfsphase sowohl hochwertige Bilder und Animationen seines Projekts als auch ansprechende Entwurfspläne, Berechnungen gemäß DIN 277 und mehr. Gleichzeitig bildet das Entwurfsmodell die Grundlage für eine fundierte Mengen- und Kostenberechnung sowie qualitative Beschreibungen der CAD-Objekte. Weitere Ergänzungen durch die Fachplaner sowie formulierte Bauherrenwünsche können problemlos in das Modell integriert werden, so dass schon in dieser frühen Phase sämtliche bepreiste Leistungsverzeichnisse zur Verfügung stehen.
 
Bei Geometrie- oder Materialänderungen werden alle Ergebnisberechnungen sofort entsprechend angepasst neu ausgegeben. Über eine Variantenberechnung können diese miteinander verglichen werden. Sämtliche Randbedingungen, die etwa durch andere Bauteile oder Gewerke vorgegeben sind, berücksichtigt das Programm dabei automatisch.
 
Integrierte Assistenten erleichtern die Eingabe der grundlegenden Gebäudedaten
Durch diesen Vorteil wird der Eingabeaufwand deutlich minimiert. Vom Entwurf bis zur Abrechnung bietet Rigips mit seinen BIM-Objekten das „Rüstzeug“ für eine durchgängige, integrale Planung.
 
Revit/ArchiCAD
Für seine Einfach- bzw. Doppelständerwand-Systeme bietet Rigips ebenfalls Planern und Architekten zwei umfangreiche BIM-Bibliotheken für die CAD-Systeme ArchiCAD® und Revit® an. Anwender können damit mittels weniger Mausklicks komplette Rigips-Konstruktionen in ihre aktuellen Planungen übernehmen. Neben dem Konstruktionsaufbau selbst, werden umfangreiche Zusatzinformationen, einerseits zur richtigen Verwendung einer Lösung, anderseits zu den verwendeten Rigips-Produkten an die Planer übergeben. Diese BIM-Parameter können an allen Stellen des komplexen BIM-Planungskreislaufs eines Projektes angezeigt, abgerufen und weiterverwendet werden. Darüber hinaus sind die CAD-Systeme ArchiCAD® und Revit® mit den entsprechenden Systemseiten des digitalen Rigips-Planungskompendiums „Planen und Bauen“ verknüpft: www.rigips.de/flipbook.
 
Weitere Informationen zu BIM und dem Arbeiten mit „Design2Cost“ finden sich unter www.rigips.de/bim

Kontaktwunsch

* Pflichtfelder