A-Z
Mein BauNetz

http://www.baunetz.de/herstellernews/Decken-Recycling_bei_Buero-Renovierung__4681539.html

Decken-Recycling bei Büro-Renovierung:

Der Konferenzraum ist auf Helligkeit, gesundes Klima und Sprachverständlichkeit ausgelegt. (Decken-Lösung: Ultima+ OP mit MicroLook-90-Kante auf einer Silhouette Designer-Unterkonstruktion von Armstrong).
Der Konferenzraum ist auf Helligkeit, gesundes Klima und Sprachverständlichkeit ausgelegt. (Decken-Lösung: Ultima+ OP mit MicroLook-90-Kante auf einer Silhouette Designer-Unterkonstruktion von Armstrong).
X

Informationen/Unterlagen anfordern

02.02.2016

Deckensysteme

Mit Design, Nachhaltigkeit und Wohlfühlfaktor

Bei der aufwändigen Bürorenovierung der Niederlassung von PricewaterhouseCoopers (PwC) in Warschau wanderten einige Tausend Quadratmeter alte Deckenplatten ins Recycling. Die neu installierten Deckensystem-Lösungen von Armstrong tragen dazu bei, den Büroangestellten auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Arbeitsplätze mit hohem Luft-, Licht- und Akustikkomfort zu bieten. Mehr noch: Runde und quadratische Deckensegel sowie helle Mineraldecken auf Designunterkonstruktionen sorgen für überraschende Akzente in einem schon überaus innovativ ausgestatteten Ambiente.

Die Niederlassung von PwC befindet sich im Herzen der polnischen Hauptstadt in einem internationalen Businesszentrum. Das Gebäude selbst zählt zu den attraktivsten und besten Adressen der Stadt. Nach dem Erstbezug in 2007 entschied sich das Unternehmen für eine gründliche Aufwertung im vergangenen Jahr. Ein Hauptziel der Renovierung war für die Architekten, Innenarchitekten und Planer darin definiert, das Niveau der Arbeitsplätze auf neueste Trends auszurichten. Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Warschau sehr gesucht. Ihnen will das Unternehmen deshalb ein Arbeitsplatzklima mit hohem Wohlfühlfaktor und Komfort bieten.

Denn die Ansprüche der neuen Generation haben sich gegenüber ihren Vorgängern grundlegend geändert: Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein, das Interesse an nachhaltigen Unternehmensphilosophien, überraschend unkonventionelles Design, helles kreativitätsförderndes Ambiente mit guter Akustik, hellem Licht und reiner Luft – all das sind heute sanfte Faktoren, die bei der Wahl des Arbeitsplatzes eine Rolle spielen. Und in einem starken Wachstumsmarkt möchte das Unternehmen seine hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch über die Innenausstattung an das Unternehmen binden. Die gefundenen Deckenlösungen von Armstrong tragen dazu bei. Denn das Unternehmen Armstrong hat sowohl seine Produkte als auch seine Produktionsprozesse und Produktionsstandorte kontinuierlich ökologisch ausgerichtet. Ein hoher Anteil an Material aus Recyclingprozessen in den eigenen Produkten, ein eigenes Recyclingkonzept für gebrauchte Deckenplatten, konsequente Energieeinsparung sowie die Senkung des Wasserverbrauchs in der Produktion, das alles sind positive Effekte der Unternehmensstrategie, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Das PwC-Projekt ist sichtbarer Beweis dafür, dass dieses Engagement bei gleichgesinnten Architekten und Bauherren gut ankommt.   
 
Decken mit Cradle-to-Cradle®-Zertifikat
In der neuen PwC Bürowelt kamen mehr als dreitausend Quadratmeter Armstrong Deckensysteme zum Einsatz. Darunter Mineralplatten der Deckenplattenrange Ultima+ OP mit MicroLook-90-Kante auf einer Silhouette Unterkonstruktion. Die Ultima+-Mineralplatten-Range besitzt weltweit das erste „Cradle-to-Cradle®-Zertifikat für Mineralplatten in Bronze, bietet einen Recycling-Anteil von bis zu 64 Prozent und ist zudem zu 100 Prozent wiederverwendbar. Der Lichtreflexionsgrad der Oberfläche beträgt 87 Prozent und ist damit State of the art. Doch damit nicht genug: Im Nachbarland Frankreich erzielte Ultima+ in Produkttests ein A+-Rating für Raumluftqualität. Die Deckenplatten erfüllen die Anforderungen für die FH Klasse 1 nach DIN 18177 sowie selbstverständlich die Anforderungen des DIBt (AgBB-Bewertungsschema).

Hohe Deponiekosten gespart

Durch das Recycling der alten Decken konnten annähernd elf Tonnen Bauabfall vermieden und hohe Deponiekosten gespart werden. Die Wiederverwendung des Recyclingmaterials führte darüber hinaus zu einer erheblichen Einsparung von Energie und CO2 Ausstoß für die Produktion neuer Deckenplatten; die alten Deckenplatten gelangten umweltschonend von ihrer „Ursprungswiege in eine neue Wiege“, und erfüllten somit einen Grundgedanken des Cradle-to-Cradle®-Prinzips, das einen nachhaltigen und vollständigen Wertstoffkreislauf anstrebt. Mit der ULTIMA+-Mineralplattenrange setzt Armstrong einen weiteren Impuls zum nachhaltigen Bauen. Auf Platte und Unterkonstruktionen gewährt der Hersteller 15 Jahre Produktgarantie sowie 30 Jahre Systemgarantie.

Kreativität weckt Kreativität

Auch die Inneneinrichtung ist bei Bewerberinnen und Bewerbern von großer Bedeutung für die Beurteilung der Attraktivität eines Unternehmens. Die neue Generation lebt kreativ und will in der gleichen Weise arbeiten, entspannen und kommunizieren. Ein Beispiel bei PwC ist die Kantine mit ihrer Vielzahl von Treffpunkten für kleinere Gruppen. Lebhafte Farben, interessante Formen bei den Möbeln (Stühle: Vitra Eames Plastic Side Chair und Barhocker von Jasper Morrison) sowie ein Spiel mit geometrischen Formen an der Decke: Akustisch wirksame „Wolken“ (Armstrong Optima L Canopys Circles) und linear angeordnete rechteckige Deckensegel (Armstrong Optima L Canopys Square), von denen jede zweite mit einer Beleuchtungsarmatur entlang der Kante angeschlossen ist, wechseln sich ab. Insgesamt kamen 90 akustisch wirksame Deckensegel in der PwC-Zentrale zum Einsatz.


Weitere aktuelle Artikel von Armstrong Building Products

24.05.2016 |

Beschwingte Hilfe. Canopys senken Schallpegel

Armstrong Building Products

12.01.2016 |

Über den Wolken

Armstrong Building Products

13.10.2015 |

Neu bei Armstrong: Baffeln mit Schwung

Armstrong Building Products

11.06.2015 |

Neue Kühl- und Heizdeckensysteme

Armstrong Building Products



Armstrong Building Products
Robert-Bosch-Str. 10 10
48153 Münster
Tel.+49(0)251 / 7603-0
Fax +49(0)251 / 7603-593

http://www.armstrong-decken.de
deutsche-info@armstrong.com