13.08.2014 - 23.08.2014 // Filmreihe // Az W, Wien

Movies In Wonderland: Architecture with/out Architects?

Architekturfilmfestival in Wien

Movies in Wonderland wird kuratiert von wonderland – platform for european architecture und dem Az W in Kooperation mit frame[o]ut und MuseumsQuartier / q21

Nach den erfolgreichen Filmnächten im vergangenen Jahr nehmen Movies in Wonderland und das Az W in diesem Sommer die Rolle der Architektur und der Architekturschaffenden anhand aktueller internationaler Filme unter die Lupe. Spielt Architektur in gegenwärtigen Tendenzen und Entwicklungen überhaupt noch eine große Rolle? Gibt es ihn noch, den großen Masterplan, nach dem sich alles richten muss? Und wenn nicht, worum geht’s dann? Wo liegt die Identität eines Ortes? Wieviel Originalität kann man in der Kopie eines ganzen Dorfes finden? Kommt nach dem „Starchitect“ der „Citizen Architect“?

Diese und mehr Fragen behandelt das Architekturfilmestival, in Anlehnung an Bernard Rudofskys umstrittene und einflussreiche Ausstellung „Architecture without Architects“ (MOMA, 1964) zwei Wochen lang jeweils mittwochs, freitags und samstags im Hof des Architekturzentrum Wien im Museumsquartier.

Den Anfang macht Ella Raidels intelligent und genau beobachtender Eröffnungsfilm „Double Happiness" über die in China entstandene Hallstatt-Kopie. Wir bewegen uns von dem einst vergessen geglaubten Prestigeprojekt der kubanischen Revolution, der „Escuelas de Arte“, zu "Gran Horizonte" von Urban Think Tank, einem Essayfilm, der in einer Reise um den Globus die Kreativität aufzeigt, mit der Menschen täglich ihr Umfeld gestalten. Filmisch porträtiert werden Leben und Werk von Künstlern wie Lina Bo Bardi, der bekanntesten brasilianischen Architektin ihrer Zeit, und des Architekturfotografen Lucien Hervé. Der Abschlussfilm zu Sam Mockbees Rural Studio in Alabama zeigt wiederum, wie gemeinschaftliches Planen und Bauen funktionieren kann. Das Publikum hat auch in diesem Sommer wieder Gelegenheit, mit internationalen PlanerInnen und FilmemacherInnen über Stadt und Architektur zu diskutieren.

Hier gehts zum Programm .

Details

Veranstalter:
Az W

Adresse:
Az W, Hof
Museumsplatz 1, im MQ
A-1070 Wien


Öffnungszeiten:
immer 20:30 Uhr

Teilnahmegebühr:
Eintritt frei!

Weitere Informationen:


Kontakt:
Ines Purtauf
Telefon: +43 (1) 522 31 15 - 25
Fax: +43 (1) 522 31 17


E-Mail:
purtauf@azw.at