Seefahrerschule Hamburg

Zwischen Binnenhafen und Zollkanal

Philipp Jager
Mit der Seefahrt in Hamburg behandelt man ein Thema, dass diese Stadt schon seit Jahrhunderten prägt und sie zu dem macht, was sie ist. Daher habe ich mich entschieden dem starken Bezug zur Seefahrt einen ebenso starken Entwurf zu widmen.

Mit der Lage auf der Kehrwiederspitze in Hamburg ist das Baugrundstück in vielerlei Hinsicht attraktiv. Historisch gesehen war sie Umschlagplatz für die Speicherstadt, heute ist sie viel mehr eine Verbindung zwischen dem alten Hamburg und der neuen Hafen-City.
Mit Fertigstellung der Elbphilharmonie wird dem Ort zusätzlich Bedeutung zukommen, da man das Grundstück als erstes passieren wird, wenn man sich auf dem Weg zum Konzerthaus befindet. Es war mir daher wichtig, einen Bau zu schaffen, den man aus mehreren Perspektiven wahrnehmen kann.

Mit dem Ziel die Wahrnehmung des Gebäudes zu stärken und die historische Kehrwiederspitze nicht komplett zu bebauen, wurde eine zweiteilige Konstruktion entwickelt. Ein massiver Stahlbetonkern sorgt dafür, dass die Erdgeschossebene größtenteils frei bleibt und so Passanten die Möglichkeit gibt den Ort und das Gebäude intensiver zu erleben. hierzu lädt das Spiel zwischen Stahlfachwerk-riegeln und Umgebung ein.

Die Riegel beinhalten alle Funktionen für den Schulbetrieb, Praxis, Theorie und Verwaltung. Bei der Anordnung der Komponenten spielten die Beziehungen zum Außenraum eine besondere Rolle. Theorie und Praxis suchen den Bezug zum Wasser. Die Verwaltung ist zur Stadt orientiert. Weiterhin Ist die Verwaltung mit Mensa und Nebenfunktionen zwischen den anderen Riegeln angeordnet, um Wege zu minimieren.

Die Prinzipien der Seefahrt und ihre Funktionalität haben das Erscheinungsbild des Entwurfes maßgeblich geprägt. Der gezielte Einsatz der Materialien soll einen industriellen und maschinenhaften Hafencharakter erschaffen. Weiterhin wurde auch auf den Einsatz von Backstein verzichtet, da durch eine vorgehängte Fassade die Konsequenz der Konstruktion nicht gegeben wäre.

Die Seefahrerschule Hamburg schafft mit ihrer Hafen-Thematik und Lage einen neuen Anlaufpunkt am Eingang zur Hafen-City. Durch die Lage und Konstruktion reiht sie sich in die neuen Landmarks Hamburgs ein.

Campus Masters Wettbewerb


Januar / Februar 2015

Facts

Lehrstuhl:
FG Baukonstruktion / Prof. Ludwig Wappner

Präsentation:
2014-07-08



Abschluss:
Bachelor

Rubrik:
Freizeit- und Sportbauten

Software:
ArchiCAD / Adobe Creative Suite / Cinema4D

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook