RWTH Muscat – Eine neue Universität im Sultanat Oman

Daniel Lohmann / RWTH Aachen
Vor dem realen Hintergrund der Tochtergründung der RWTH Aachen im Sultanat Oman entstand ein Architekturentwurf für einen Campus in einem islamischen Land zwischen Tradition und Hypermoderne.
Die Entwurfselemente verbinden diese lokalen Faktoren wie traditionelle islamische Stadtstruktur, Klima (Durchlüftung) und Lebenskultur mit dem omnipräsenten dominierenden Prinzip des Islam (Mekka-Achse). Weitere Faktoren waren das Prinzip der Oase, der abstrakten Landschaft, sowie der Erweiterbarkeit.

Campus Masters Wettbewerb


3, 2006

Facts

Hochschule:
RWTH Aachen

Lehrstuhl:
Prof. Dr. Michael Jansen, Prof. Dr. Kunibert Wachten

Präsentation:
Januar 2006

Rubrik:
Kulturbauten

Software:
Der Entwurf entstand nach einer Exkursion in den Oman aus der intensiven Beschäftigung mit der arabischen Stadt in sehr großen und sehr kleinen Maßstäben. Die Formfindung lief hauptsächlich in Arbeitsmodellen und Skizzen, aber auch durch diverse Studien am Computer in 2D und 3D, ab. Die Präsentation der Arbeit wurde in AutoCAD 04, Illustrator, PhotoShop und InDesign CS ausgearbeitet, sowie durch Handskizzen und Modellfotos ergänzt.

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook