Haus des Weines Platz 6

Weingut im Rheingau

Willi Wagner / Hochschule RheinMain
Über Jahrhunderte hinweg haben die Menschen wertvolles Wissen und verschiedene Traditionen über die Kunst des Fermentierens von Weintrauben entwickelt und weitergegeben. Heute ist der Wein eines unserer gefragtesten Konsumgüter. Mit Wein verbinden sich Erfahrung, Wissen, Tradition, Ästhetik, Geschmack und vor allem Genuss.

Die Weinregion und Kulturlandschaft Rheingau liegt westlich des Rhein-Main Gebiets und erstreckt sich über einen schmalen Streifen zwischen dem Rhein und den nördlich gelegenen Taunusgebirge. Auf etwa 3.000 ha Anbaufläche wird vorwiegend die Rebsorte Riesling angebaut, welcher bekannt ist für seine rassige, lebendige und frische Art.

Die Aufgabenstellung sah es vor, einen Neubau für ein traditionsreiches Familienweingut zu planen. Neben den herkömmlichen Funktionen der Weinherstellung sind Verkaufs- und Präsentationsräume, eine Wohnung für die Winzerfamilie, sowie Gästezimmer vorgesehen. Das Grundstück in den Weinbergen wird im Norden durch den angrenzenden Wald gefasst und nach Süden ergibt sich über die Zeilen hinweg ein malerischer Blick über den Rheingau bis hin zum Rhein.

Ein zeitgemäßer Entwurf soll es sein, welcher Beständigkeit ausstrahlt und eine klare Sprache spricht. Ein Haus, das sowohl dem Herstellungsprozess, als auch dem Genuss eines unserer ältesten Kulturgüter ein würdiger Ort ist.

Ein Haus des Weines.

Campus Masters Wettbewerb


September / Oktober 2017

Facts

Hochschule:
Hochschule RheinMain

Lehrstuhl:
Fachbereich Architektur | Prof. Andreas Fuchs, Prof. Günter Weber

Präsentation:
01.02.2017



Abschluss:
Bachelor

Rubrik:
Kulturbauten

Software:
ArchiCad, SketchUp, Photoshop, InDesign

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook