Creative City: Neu Marx Platz 4

Warum wir andere Häuser brauchen? Strategien für das zukünftige Wohnen

Patricia Bagienski / Technische Universität Wien
Bevölkerungswachstum, gesellschaftliche Wandlungsprozesse und steigende Urbanisierung sind eine der wichtigsten Anforderungen an die Architektur und Stadtplanung der Zukunft. Die Herausforderung ist es, nicht nur neuen Wohnraum zu produzieren, sondern auch auf die ständig wechselnden Bedürfnisse der Bewohner einzugehen.
 
Neue Organisationsformen der Arbeit, diskontinuierliche Lebensformen und die wandelnde Alltagskultur wirken sich auf den individuellen und kollektiven Raumbedarf aus.
 
Welchen Einfluss haben diese Veränderungen und die Vielfalt der Lebensentwürfe auf den gebauten Raum und wie kann dieser den Wünschen der zukünftigen Generationen gerecht bleiben?
 
Das brachliegende Areal in St. Marx, das zunächst als Standort für die ORF Zentrale angedacht war, wird zum Arbeits- und Wohnquartier für Familien, Alleinerziehende, Singles, Studenten und andere neue Lebensformen.
 
Ein Campus, für die sich in Wien zurzeit Rasch entwickelnde Start-Up Community und das so genannte „besondere Wohnen“ wird als Antwort auf die Bedürfnisse der Gesellschaft angeboten und bildet ein urbanes Areal, welches sich in das entwickelnde “Neu Marx” Stadtteil einfügen soll.

Campus Masters Wettbewerb


März / April 2017

Facts

Hochschule:
Technische Universität Wien

Lehrstuhl:
ao.Univ.Prof.Dipl.Ing.Dr.techn. Helmut Schramm

Präsentation:
24.01.2017

Abschluss:
Master

Rubrik:
Wohnbauten

Software:
Abis, 3ds Max, Vray, Adobe Photoshop, Adobe InDesign, Adobe Illustrator, Rhino

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook