A-Z
Mein BauNetz
PDF-Magazin

BAUNETZ

WOCHE

 

Eine Rundreise durch das gelobte Sakralbauland

 
 

Radical Chinese: Ole Scheeren im Interview

 
 

Der Freistaat Bayern ist in Bewegung – auch seine Baukultur verändert sich

 
 

Von Höfen und Hoffen: Berlin feiert Richtfest

 
 

Ein Blick auf die Schreibtische von Steven Holl, Manuelle Gautrand, Annabelle Selldorf, Bernard Tschumi, Bauhaus-Direktorin Claudia Perren, Marte.Marte Architects und vielen mehr

 
 

Früher galten nur Grabmal und Denkmal als echte Baukunst. Wie Architekten sich heute dieser Bauaufgabe stellen

 
 

Wie sich West-Berlin in den Sechzigern neu erfand: Georg Heinrichs und Hinrich Baller über die besondere Schönheit jener Zeit

 
 

Le Corbusier hatte seinen Modulor, Heidulf Gerngross hat den Archiquanten. Ein Besuch in Wien bei einem „Natural Born Architect“

 
 

Ein Besuch in der Kulturhauptstadt 2015, die auf mehr Beständigkeit hofft.

 
 

Es waren schon immer Bauwerke der Superlative, vom Architekturkanon werden Brücken aber seit Jahrhunderten ignoriert. Das ändert sich gerade

 
 

Es gibt Gebäude, die krank machen. Ob Räume auch eine heilsame Wirkung haben können, wird jetzt erforscht

 
 

Alle machen es, jeder weiß es, aber niemand spricht gerne darüber. Ideen entstehen durch Erinnerung, Architektur entsteht durch Vorbilder. Ein Essay über Referenzen im architektonischen Entwurf

 
 

Ihre Unabhängigkeit feierten viele afrikanische Länder mit spektakulärer Architektur, doch nur wenige Bauten sind international bekannt

 
 

Sakraler Ort oder Erlebnislandschaft mit Kaffee und Kuchen: Wie sieht eine artgerechte Buchhaltung aus?

 
 

Blanke Nerven um fünf Uhr morgens? Das Wesen der Architektur zeigt sich im Wettbewerb.

 
 

Selbstbau, Vorfabrikation oder günstige Baumaterialien: Das alles spart Geld. Und wer billig baut, der baut.

 
 

Die französische Architektin Manuelle Gautrand, der österreichische Lehmexperte Martin Rauch und das New Yorker Studio SO-IL vertreten verschiedene Auffassungen zum Bauteil Fassade.

 
 

Photoshop wird 25. Hat die Software eine neue Ära der Ästhetik geprägt? Über Renderings und Visualisierungen mit dem perfiden Drang nach Perfektion

 
 

Der Brutalismus lebt. Aber anders, als wir ihn kennen. Über eine ebenso robuste wie uneitle Architektur, die längst nicht mehr nur in Sichtbeton verpackt wird

 
 

Wie unter der Sonne der Ägäis die Funktionale Stadt zum Mythos wurde

 
 

Schon der Grundriss verweist auf seine kuriose Umbaugeschichte. Das Dortmunder Museum am Ostwall ist ein Highlight der Moderne, dennoch sollte der schlichte Klinkerbau jetzt abgerissen werden. Wird er aber nicht.

 
 

Der Mies'sche Patient: Denkmal oder Museum? Die Sanierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin

 
 

Läuft bei denen: Elf Newcomer der BauNetz-Shortlist 2015

 
 

Schon mal Uckermark und Architektur gegoogelt? Die Treffer beziehen sich fast alle auf zwei preisgekrönte Häuser, die Thomas Kröger dort fertiggestellt hat. Die beiden Projekte verdecken vielleicht ein wenig, was Kröger sonst noch macht. Ein Besuch in seinem Büro am Schöneberger Ufer

 
 

Building as Ornament: Sind Metaphern in der Architektur erlaubt?

 
 

Wogegen rebelliert die regional geprägte Gegenwartsarchitektur?

 
 

„If there´s any power in design, then it´s the power of synthesis...“, sagt Alejandro Aravena, Gründer des Architekturbüros Elemental. Welchen Ansatz verfolgen die chilenischen Architekten und was ist ihr Erfolgsrezept?

 
 

Unter den Architekten waren sie die Punks mit der Zauberformel des Pop. Jetzt zeigt das Berliner Haus am Waldsee die Ausstellung „Haus-Rucker-Co. Architekturutopie Reloaded“...

 
 

Zuhause im Büro: Wie wir in der Arbeit wohnen sollen

 
 

Die Moderne als Rendering: Mit ihren künstlichen Welten zeigt Maja Weyermann, wie der Computer unsere Wahrnehmung verändert hat

 
 

Architektur ist ihnen nicht genug – sieben Grenzgänger zwischen Kunst, Film, Mode und Musik. Leckeres Essen inklusive...

 
 

Dressed for Success: Neue Bürolandschaften bieten Rückzug und Austausch zugleich – kann das funktionieren? Über bessere Räume für gute Arbeit

 
 

Penthouses bleiben die Porsches unter den Immobilien. Aber nicht immer bedeutet dies gleich Glasfassade plus Luxusmöbel. Es gibt Wege abseits der Klassiker – wenn sich jemand findet, der es bezahlt

 
 

Die erste Architekturbiennale in Brüssel richtet ihren Blick zurück auf die Moderne – um für die Zukunft zu lernen.

 
 

Was hat die Wulff-Affäre mit der Immobilienkrise oder dem Klimawandel zu tun? Niklas Maak weiß es – ein Vorabzug aus seinem neuen Buch „Wohnkomplex“.

 
 

Architektur ohne Regeln: Jean-Pascal Flaviens Häuser sind architektonische Versuchsanordnungen unter den Bedingungen der Kunst.

 
 

Angst ist niemals ein guter Berater, doch viele Berater beschäftigen sich mit der Angst.

 
 

Vorne hübsch, hinten egal: Australien liebt Eyecatcher. Dahinter stecken Investoren, die sich für schnelles Geld interessieren, nicht aber für Architektur. Nils Koenning hat diese Bauten fotografiert und setzt damit Robin Boyds Buch „Australian Ugliness“ fort.

 
 

Kleine Häuser ganz groß: Zum Wohnen braucht man nicht viel – es genügen zwischen zwei und 15 Quadratmeter. Das zeigen Minihäuser aus Japan, Schweden und Deutschland. Manche davon hängen, schweben oder fahren.

 
 

Marmor sei die billigste Tapete, hieß es noch bei Adolf Loos. Nach jahrzehntelanger Verbannung wird der exklusive Naturstein jetzt wiederentdeckt

 
 

Die großen Stars der niederländischen Architekten waren zwar keine One-Hit-Wonder, aber was macht eigentlich die Generation nach dem Boom?

 
 

Architektonische Abkühlung: Ein einsames Betonbad in einem spanischen Nationalpark, ein Schwimmbecken in Mexikos Subtropen oder ein Dachpool in Belgien mit Ausblick auf eine Kirche – zu dieser Baunetzwoche muss man eigentlich Raffaello essen

 
 

Das schönste Foto von Zaha Hadid, ein lehrreiches Shooting mit Rem Koolhaas und Peter Eisenman im unordentlichen Büro. Der Fotografin Ingrid von Kruse standen schon viele bedeutende Architekten Modell. Architekten-Celebrities: Ihre Bilder, ihre Stories.

 
 

From Site to Building: Bauen im Nationalpark heißt Bauen in Ausnahmegebieten. Ein Ausflug in die Wildnis

 
 

Beton und Glaube: Patrick Voigt hat Berliner Kirchen der Nachkriegsmoderne fotografiert, Nikolaus Bernau hat darüber geschrieben

 
 

„Was für den Russen gesund ist, bringt den Deutschen um“, sagt ein russisches Sprichwort. Ein Blick auf das wahre Moskau zeigt, warum. 80 Prozent der Bewohner leben in vorgefertigten Plattenbauten. Die Autorin Nadin Heinich war mit Bart Goldhoorn, dem Kurator der diesjährigen Moskauer Architekturbiennale, vor Ort unterwegs – mit der Frage: Hat die Platte eine Zukunft?

 
 

Tegel wird in diesem Jahr 40, und der Großflughafen Schönefeld auf absehbare Zeit nicht fertig – gmp und die wechselnden Paradigmen im Flughafenbau

 
 

Die Highlights der Biennale: Architektur und Infotainment –  Inszenierte Langeweile in den Giardini / Die besten Pavillons / Fundament mit Rissen – Mit AMO durch das Arsenale / Monditala: Der Kurator Ippolito Laparelli über den Hedonismus des Südens

 
 

Palais Schaumbad, Ludwigslust oder Hundehütte: Der Kanzlerbungalow hat viel Spott geerntet. Wie Sep Rufs Bonner Flachdach-Moderne im deutschen Pavillon in Venedig ihren Platz findet

 
 

Treppe, Dach, Toilette: Rem Koolhaas löst die Baugeschichte in ihre Elemente auf – wir auch! Wieviel Architektur steckt in OMA?

 
Special Ausgabe
Gesegnete Gebäude
#414
02.07.2015
Radical Chinese: Ole Scheeren
#413
25.06.2015
Bayern in Bewegung
#412
18.06.2015
Schloss jetzt: Berlin feiert Richtfest
#411
11.06.2015
Chefsache
#410
28.05.2015
Neue Friedhofsarchitektur
#409
21.05.2015
Radikal Modern
#408
07.05.2015
Natural Born Architect: Heidulf Gerngross
#407
30.04.2015
Mons: Kulturhauptstadt 2015
#406
23.04.2015
Brücken schlagen. Neue Namen für eine anonyme Architektur
#405
16.04.2015
Healing Architecture: Kann Architektur heilen?
#404
08.04.2015
Referenzen: Erinnern, Entwerfen
#403
26.03.2015
African Modernism
#402
18.03.2015
Artgerechte Buchhaltung: Bibliotheken
#401
12.03.2015
Competition: Über Wettbewerbe
#400
04.03.2015
Low-Budget-Bauen
#399
25.02.2015
Die Macht der Fassade
#398
19.02.2015
25 Jahre Photoshop: Architektur jenseits der Wirklichkeit
#397
11.02.2015
Very New Brutalism
#396
04.02.2015
Kreuzfahrt der Moderne
#395
29.01.2015
Museum am Ostwall: Permanente Erneuerung
#394
22.01.2015
Der Mies'sche Patient
#393
15.01.2015
Shortlist 2015
#392
18.12.2014
Berliner Ton: Thomas Kröger
#391
11.12.2014
Building as Ornament
#390
04.12.2014
Regionales Bauen
#389
27.11.2014
Elemental: Weiterbauen
#388
19.11.2014
Haus-Rucker-Co: Live in Berlin
#387
12.11.2014
Zuhause im Büro
#386
06.11.2014
Maja Weyermann
#385
30.10.2014
Grenzgänger
#384
23.10.2014
Bürolandschaften
#383
16.10.2014
Penthouse zu verkaufen
#382
09.10.2014
Biennale Brüssel: Living in modern isms
#381
02.10.2014
Niklas Maak: Warum wir andere Häuser brauchen
#380
24.09.2014
No Drama, Baby: Die Häuser von Jean-Pascal Flavien
#379
18.09.2014
Angst
#378
11.09.2014
Australian Ugliness für Fortgeschrittene
#377
03.09.2014
Minihäuser
#376
27.08.2014
Marmor: Das große Comeback
#375
21.08.2014
The Next Superdutch
#374
14.08.2014
Haus mit Pool
#373
07.08.2014
Kings + Queens: Architekten-Celebrities
#372
17.07.2014
Parkitektur
#371
10.07.2014
Beten in Beton
#370
03.07.2014
Moskau, Moskau
#369
26.06.2014
Gerkan fliegt auf Berlin
#368
19.06.2014
Absorbing Architecture: Die Biennale 2014
#367
12.06.2014
Das Wohnzimmer der Nation
#366
05.06.2014
Rem Koolhaas. Wieviel Architektur steckt in OMA?
#365
21.05.2014