Der Architektur-Internet-Preis 2005 ist entschieden. Hier dokumentieren wir die Ergebnisse.

Die Jury hat unter Vorsitz von Matthias Sauerbruch getagt und vergab vier Preise und einen Sonderpreis.

1. Preis
Nischenwald
Sascha Glasl

Die Sieger wurden am 3. April 2006 im Rahmen eines hochkarätigen Events in der Berliner Neuen Nationalgalerie geehrt.

700 Gäste beim Event in Berlin


Internationale Referenten zeigten geometrisch anspruchsvolle Entwürfe:

Arnold Walz (Stuttgart)

Graft (Berlin, Los Angeles, Peking) Lars Krückeberg, Wolfram Putz

NOX (Rotterdam) Lars Spuybroek

Snøhetta (Oslo) Kjetil Thorsen

Worum ging es beim Architektur-Internet-Preis? Was früher nur als computergenerierte Vision in der Zwanglosigkeit der Datenwelt existierte, ist heute gebaute Realität. Am Anfang war die Box. Dann wurde gefaltet und schließlich der Blob geboren. Doch was kommt danach? Diese Frage stellten sich BauNetz, Autodesk und Hewlett Packard als Auslober des mit 15.000 Euro dotierten Architektur-Internet-Preises 2005. Die genaue Aufgabe finden Sie hier.

Ergebnisse:

Preisträger

Endrunde/3. Rundgang

2. Rundgang

Architektur-Internet-Preise der Vorjahre:

Architektur-Internet-Preis, BauNetz, Schlüterstr. 42, D-10707 Berlin,
Tel. 030 / 88 72 6 - 300, Fax 030 / 88 72 6 - 319, E-Mail: preis@BauNetz.de