Der vom BauNetz und seinen Partnern bausolution und ZDF.online/aspekte ausgelobte Architektur-Internet-Preis (AIP) 2001 "Metro-Pole - Netze der Unterwelt" ist entschieden

 

1. Preis "wett.net"
Kilian Enders, Franziska Häußler

Im Laufe der rund hundertjährigen Bau- und Nutzungsgeschichte des Berliner U-Bahn-Netzes sind immer wieder "tote Tunnel" entstanden - Teilstücke des Metro-Netzes, die entweder nicht mehr genutzt werden oder nie benutzt wurden. Diese Tunnel sind in einem zufälligen Muster über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

Für den AIP 2001 wurden "tote Tunnel" der Berliner U-Bahn vorgegeben, illustriert mit Lageplänen und Innenaufnahmen. Aufgabe war die Einwicklung eines vernetzten Nutzungskonzepts für die räumlich weit auseinander liegenden Tunnel und die exemplarische architektonische Vertiefung eines der Tunnel nach Wahl: Dort sollte durch einen räumlichen Oben-Unten-Bezug im Einklang mit der gewählten Nutzungsoption "Licht ins Dunkel" gebracht werden.

Die Preisträger des AIP 2001 wurden im Rahmen eines hochkarätigen Architekturkongresses am 8. Februar 2002 in Berlin geehrt. Die Auflistung der Siegerarbeiten auf dieser Seite führt Sie durch direkte Links zum Urteil des Preisgerichts und von dort aus zur Arbeit selbst.

Seit der AIP im Jahre 1997 vom BauNetz initiiert wurde, gilt er als Pionierprojekt, das spielerisch oder ernst, spekulativ oder nutzwertorientiert die Themen Architektur und Internet miteinander in Bezug setzt. Der Unterschied zu anderen Wettbewerben: Die Teilnehmer geben ihre Arbeiten nicht auf dem Papier ab, sondern reichen digitale Datensätze ein, die über das Internet präsentiert werden.

Die Vielfalt und die Vielzahl der eingereichten Arbeiten hat uns auch in diesem Jahr wieder beeindruckt. Vor allem die grafische Ausarbeitung vieler Arbeiten hat längst ein professionelles Niveau erreicht. Der AIP geht in sein sechstes Jahr: Wir arbeiten an der Auslobung des AIP 2002, die im Frühjahr veröffentlicht wird. Das Motto: "In motion - Architektur in Bewegung".

Benedikt Hotze
Chefredakteur BauNetz Online-Dienst

Preisträger des Architektur-Internet-Preises 2001
"Metro-Pole - Netze der Unterwelt"

 

1. Preis (10.000 DM)

wett.net
Kilian Enders, Franziska Häußler; Berlin, Schmachtenhagen

2. Preis (5.000 DM)

Troglodyten!
Romy Werner, Nils Meier; Berlin

3. Preis (3.000 DM)

blindlinX
Sabine Holzweber, Ioannis Tzanakis; Wien

4. Preis (2.000 DM)

Supernova Underground
Stefan Paulisch, Christopher Franke; Stenn

>>> weitere Ergebnisse

 

Am 31.November 2001 hat die Jury in Berlin getagt

Jury:

 

Vorprüfung:
Anne-Kathrin Krause und Markus Lindenberger; Berlin

 

Architektur-Internet-Preise der Vorjahre:

 

Architektur-Internet-Preis, BauNetz, Schlüterstr. 42, D-10707 Berlin,
Tel. 030 / 88 72 6 - 300, Fax 030 / 88 72 6 - 319, E-Mail: preis@BauNetz.de